Promis trauern um Udo Walz: „Mach den Engeln die Haare schön!“

Jenny Elvers und Udo Walz, aufgenommen im Jahr 2013.

Jenny Elvers und Udo Walz, aufgenommen im Jahr 2013.

Berlin. Die Nachricht vom Tod von Star-Friseur Udo Walz hat bei vielen Prominenten Bestürzung ausgelöst. Sie trauern bei Instagram um den 76-Jährigen, der am Freitag an den Folgen eines Diabetes-Schocks gestorben war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Moderatorin Katja Burkhard schrieb bei Instagram: „Ich kann es nicht glauben... RIP, mein lieber Freund... Du wirst fehlen! Dein Charakter, deine Ruppigkeit, deine Ehrlichkeit, deine Freundschaft, dein Talent, deine Gastfreundschaft und all die hundert anderen Attribute, die dich zu diesem ganz besonderen Menschen gemacht haben!“ Dazu postete Burkhard ein Schwarz-Weiß-Foto mit Udo Walz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Comedian Oliver Kalkofe, der Walz häufig parodiert hatte, schrieb bei Instagram: „Sehr traurige Nachricht! Habe ihn oft gespielt und bei der 25-Jahre-Mattscheibe war er unser Gast, wunderbar selbstironisch, charmant und lustig. Danke für alle die herrlichen Vorlagen, es war mir eine Ehre. Gute Reise, Udo. Mach den Engeln die Haare schön!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Schauspielerin Jenny Elvers veröffentlichte ein Foto, das sie Hand-in-Hand mit Walz zeigt. Dazu schrieb sie: „Udo – ich bin traurig. Du wirst fehlen! Mein Beileid, Carsten!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

TV-Moderatorin Sylvie Meis verabschiedete sich ebenfalls von Walz: „RIP lieber Udo. You will be missed so much!!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Birgit Schrowange schrieb bei Instagram: „RIP lieber Udo. Du bist viel zu früh gegangen, Du wirst fehlen, ich werde mich immer an die schönen Begegnungen mit Dir erinnern.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller äußerte sich in einer Mitteilung: „Betroffen habe ich die Nachricht vernommen, dass Udo Walz gestorben ist. Mit ihm verliert unsere Stadt ein echtes Berliner Unikat mit Herz und Schnauze.“ Als Friseur der Stars und Promis habe sich Walz einen Namen gemacht und durch verschiedene Fernsehauftritte sei er weit über die Grenzen Berlins bekannt gewesen. „Sein Beruf war für ihn Berufung, er lebte für das Friseurhandwerk. Sein Stil hätte nicht besser zu Berlin passen können – klassisch und unaufgeregt, er wolle ‚keine Denkmäler auf dem Kopf‘, wie er einmal in einem Interview sagte.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Walz hatte über Berlin hinaus Prominentenstatus und war durch viele Medienauftritte bekannt. Er hat in seiner langen Karriere vielen prominenten Frauen die Haare frisiert, darunter Romy Schneider, Marlene Dietrich, Claudia Schiffer, Maria Callas, Julia Roberts und Jodie Foster. Auch Kanzlerin Angela Merkel war seine Kundin.

RND/seb

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen