Leipziger Moderatorin

Peggy Patzschke führte das letzte Interview mit Dieter Thomas Heck

Peggy Patzschke im Cafe Kowalski in Leipzig.

Peggy Patzschke im Cafe Kowalski in Leipzig.

Leipzig. Das Grab von Showmaster Dieter Thomas Heck befindet sich in Stahnsdorf bei Berlin. Bei ihrem nächsten Berlin-Aufenthalt will Peggy Patzschke, Leipziger Radio- und Fernsehmoderatorin, einen Besuch dort abstatten und Blumen hinbringen. Wie für Millionen Deutsche, war er auch für die Leipzigerin Teil ihrer Kindheit: „Im Bademantel auf der Couch, mit der Käsestulle in der Hand, habe ich ZDF-Hitparade geguckt.“ Kurz nach der Jahrtausendwende lernte Peggy den Fernsehstar persönlich kennen. Sie machte mit ihm Radiosendungen und hatte ihn in ihrer TV-Sendung „Privat“ beim MDR als Gast. Am Rande ergab sich immer Zeit für persönliche Gespräche – der alte Hase half der jungen Kollegin mit Ratschlägen für ihren Berufsweg. Im vergangenen Jahr bat Peggy Patzschke ihn um ein Interview für ihr Buch „Das Muschelprinzip“. Es wurde das letzte Interview des Unterhaltungs-Urgesteins, weiß sie heute von seiner Managerin, und er war zu diesem Zeitpunkt auch schon krank. „Ich bin dankbar für unsere Begegnungen. Er war ein Großer, aber trotzdem sehr geerdet. Was er versprochen hat, hat er gehalten.“ Als Showmaster stand Dieter Thomas Heck im Rampenlicht, doch beerdigt worden ist er im engsten Familienkreis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Kerstin Decker

Mehr aus Promis regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken