Solitär

Solitär - hier kostenlos online spielen

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Solitär online spielen

Das strategische Kartenspiel ist für Einzelspieler gedacht, mit dem Ziel vier Kartenstapel mit der gleichen Farbe abzulegen. Die Werte der Karten müssen beginnend mit einem Ass aufsteigend angeordnet sein. Der König ist jeweils die letzte Karte, die auf den Stapeln landet und das Spiel beendet. Die Regeln sind simpel und versprechen großen Spaß beim Spiel.

Herkunft von Solitär – woher kommt das Kartenspiel?

Der genaue Ursprung des Spiels ist nicht bekannt. Aller Wahrscheinlichkeit nach stammen Einzelspieler-Kartenspiele oder auch Patiencen (französisch für „Geduld“) genannt, wie das Solitärspiel, aus Europa. Laut einer Legende wurden die Patiencen von einem Adeligen aus Frankreich erfunden. Dieser soll aus Langweile die Variante des Einzelspieler-Kartenspiels entwickelt haben, während er auf seine Hinrichtung zu Zeiten der Französischen Revolution gewartet haben soll. Weiterhin ist es möglich, dass das Spielprinzip aus Deutschland kommt und von dort aus nach Frankreich und die restliche Welt gelangt ist. In Kanada und Amerika entstand der Name „Solitaire“. Das Spiel wird dort meist in der Klondike-Version gespielt. Diese Spielvariante ist während des Goldrausches im Klondike (Kanada) im 19. Jahrhundert entstanden, das Spiel wurde von Goldgräbern erfunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den 1990er-Jahren war das erste Solitärspiel kostenlos bei Microsoft Windows 3.0 mit inbegriffen. Die Computerspiel-Version der Klondike-Variante erlangte große Beliebtheit. Alle nachfolgenden Windows-Betriebssysteme enthielten eine vorinstallierte oder kostenlose Download-Version des Spiels. Heute wird das Spiel von unzähligen Menschen online, am PC oder in einer App gespielt.

Solitär online spielen – so funktioniert‘s

Testen Sie unser kostenloses Klondike-Solitär als Onlinespiel. Sie haben sechs verschiedene Kartendesigns zur Auswahl, aus denen Sie sich Ihren Favoriten für das Spiel aussuchen können. Wir stellen Ihnen das Solitärspiel mit einem Level-System zur Verfügung, mit dem Sie nach jedem gewonnenen Spiel Erfahrungspunkte sammeln und im Level aufsteigen. Der Spielstand wird automatisch gespeichert, damit der Fortschritt nicht verloren geht und Sie das Spiel jederzeit fortsetzen können.

Die Solitär-Level sind alle lösbar. Nutzen Sie daher den „Zug zurück“-Button für einen alternativen Weg zur Lösung, falls Sie im Spiel in einer Sackgasse landen. Im oberen Anzeigefeld des Spiels sehen Sie im Überblick Ihre Spieldauer, Punkte, durchgeführte Züge und das erreichte Level. Wenn Sie das Spiel gewinnen, wird Ihnen angezeigt, wie viele Spiele Ihnen zum nächsten Level fehlen. Weiterhin sehen Sie den Vergleich der gespielten Zeit, der Anzahl der Züge sowie der erreichten Punkte zwischen dem aktuellen Spiel und Ihrem Highscore.

Grundlagen von Solitär

Um das Spiel erfolgreich zu gestalten, müssen Sie die Karten in der korrekten Reihenfolge auf den vier Ass-Stapeln ablegen. Sortieren Sie zunächst die Karten auf dem Hauptfeld (in der Mitte des Bildschirms) mit absteigender Reihenfolge und abwechselnder Farbe. Kontrollieren Sie zu Beginn, welche Spielkarten Sie bewegen und sortieren können. Sind keine Züge mehr machbar, greifen Sie auf den Talon-Stapel (Nachziehstapel) zurück. Ist ein Feld auf dem Tableau frei, so kann ein König dorthin abgelegt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fortschritte im Solitärspiel

Finden Sie ein Ass in den aufgedeckten Karten, so können Sie dieses direkt auf dem Ass-Stapel ablegen. Anschließend machen Sie das Gleiche mit Karte zwei des gleichen Symbols. Führen Sie dieses Prinzip weiter, bis das Spiel gewonnen ist. Wenn Sie es schaffen alle Karten des Spiels auf dem Hauptfeld aufzudecken, dann haben Sie mit Garantie die Möglichkeit, die vier Königsstapel zu vollenden. Sind alle Spielkarten abgelegt, erscheint das Ergebnis des Spiels.

Spielregeln – so spielen Sie unser Solitär

  • Im ersten Schritt sortieren Sie die Karten der sieben Tableau-Stapel des Spiels in der Mitte des Bildes mit einer absteigenden Reihenfolge. Beachten Sie, dass auf eine schwarze Karte eine rote Karte folgen muss und umgekehrt. Die Abfolge der Karten sieht wie nachfolgend aus: König, Dame, Bube, die Zahlen von zehn bis zwei und abschließend das A.
  • Sind im Hauptfeld keine Spielzüge mehr möglich, müssen Sie eine verdeckte Karte des Talon-Stapels aufdecken.
  • Legen Sie aufgedeckte Karten des Spiels auf die Ass-Stapel (auf der rechten Seite der Spielanzeige) ab, beginnend mit einem A und darauffolgend mit Solitär-Karten in aufsteigender Reihenfolge. Die Stapel sind nach Spielkartenfarbe sortiert, mit Kreuz, Herz, Pik und Karo. Sind alle vier Ass-Stapel komplett, haben Sie das Spiel gewonnen.

Allgemeine Tipps zum Solitärspiel

Nachfolgend erhalten Sie von uns ein paar wichtige und strategische Hilfestellungen zu den Regeln des Spiels. Diese sollten Ihre Gewinnchancen beim Spiel verbessern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Begutachten Sie vor Ihrem ersten Spielzug zunächst die aufgedeckten Karten und überlegen Sie sich Ihre ersten Züge. Nachdem Sie die erste Karte verschieben, beginnt das Spiel und die Zeit läuft.
  • Ihr erstes Ziel zu Beginn des Spiels sollte das Sortieren möglichst vieler Karten auf dem Tableau sein. Sind keine Karten mehr zu bewegen, schauen Sie nach anderen Möglichkeiten.
  • Gibt es keine weiteren Züge mehr, dann sollten Sie den Talon-Kartenstapel nutzen. Dazu klicken Sie auf den Kartenstapel (links oben), um die oberste Karte aufzudecken. Mit einem erneuten Klick decken Sie bei Notwendigkeit die nachfolgende Karte auf.
  • Decken Sie bei Möglichkeit als Erstes die Spielkarten der längsten Spalte auf.
  • Sortieren Sie die Karten frühzeitig auf dem Ass-Stapel und legen diese dort ab, um neue Lösungswege im Hauptfeld zu erschließen.
  • Ein gleichmäßiges Befüllen der Ablagestapel erhöht Ihre Chancen, das Spiel zu beenden.
  • Klicken Sie eine aufgedeckte Karte an, um diese automatisch an die richtige Position zu befördern. Legen Sie Asse automatisch mit einem Doppelklick auf den entsprechenden Ass-Stapel ab.
  • Sind alle Karten aufgedeckt und im Hauptfeld korrekt sortiert, erscheint ein Button mit der Bezeichnung „Aufräumen“. Klicken Sie diesen an, um die restlichen Karten automatisch auf die Ass-Stapel zu verteilen und eine bessere Zeit zu erreichen.

Solitär-FAQ: Die wichtigen Fragen schnell erklärt

Sie haben noch weitere Fragen zu Solitär? Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen rund um das beliebte Kartenspiel mit den passenden Antworten.

Welche Solitär-Varianten gibt es?

Zu den bekanntesten Spielvarianten des Kartenspiels gehören das Klondike-, FreeCell- und Spider-Solitär.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Das Klondike-Solitär wird mit einem einzigen Kartendeck gespielt, mit sieben Kartenstapeln im Hauptfeld. Hierbei besteht der erste der sieben Stapel aus nur einer Karte, die folgenden sechs Stapel erhalten jeweils eine Karte mehr als der vorige. Der Talon-Kartenstapel kann komplett Karte für Karte vom Spieler angeschaut werden und es sind vier Stapel mit einem Ass (A) vorhanden, auf die die verbleibenden Karten abgelegt werden müssen.
  • Das FreeCell-Solitär wird ebenfalls mit einem einzelnen Kartendeck gespielt. Im Hauptfeld liegen acht Kartenstapel mit jeweils sechs oder sieben Karten, einen Talon-Stapel gibt es nicht und neben den vier Stapeln der Asse befinden sich temporäre Felder für das Ablegen einzelner Karten.
  • Die Variante des Spider-Solitär wird mit zwei Kartendecks gespielt, im Hauptfeld befinden sich zehn Kartenstapel mit sechs Karten, der Talon-Kartenstapel füllt die Kartenstapel mit jeweils einer Karte auf und separate Ass-Stapel gibt es nicht.

Ich komme beim Solitärspiel nicht weiter – was tun?

Zunächst ist anzumerken, dass nicht alle Spiele gewinnbar sind. Abhängig von der Variante des Spiels und der Plattform, auf der Sie spielen, kann hier unterschiedlich reagiert werden. In der Regel haben Sie die Möglichkeit, mit einem „Zug rückgängig machen“-Button neue Lösungswege auszuprobieren, um das Spiel zu gewinnen.

Was bedeutet Solitär und welche Schreibweise ist die richtige?

Im deutsch- und englischsprachigen Raum bezeichnet man das Spiel häufig auch als „Patience“, was Geduld bedeutet. Die deutsche Schreibweise des Spiels ist Solitär, wohingegen die englische Schreibweise „solitaire“ ist. Der Oberbegriff „Patience“ steht für eine Vielzahl von Einzelspieler-Kartenspielen.

Wo sind die Asse im Solitärspiel zu finden?

Die Asse sind entweder am Anfang des Spiels bereits auf einem Tableau-Stapel aufgedeckt zu sehen, befinden sich noch verdeckt im Hauptfeld oder das A muss beim Durchschauen des Talon-Kartenstapels aufgedeckt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie viele Reihen gibt es beim Solitärspiel?

  • Die Anzahl der Reihen ist abhängig von der Art des Spiels. Die Klondike-Variante spielen Sie mit sieben Reihen und einer bis sieben Karten verteilt auf den Stapeln auf dem Tableau. Der Talon-Stapel kann dabei Karte für Karte aufgedeckt und durchgeschaut werden. Zudem gibt es vier Ass-Stapel.
  • Spider-Solitär spielen Sie mit zwei Decks und zehn Kartenstapeln auf dem Hauptfeld. Jeder Stapel besteht aus sechs Karten und kann von dem Talon-Stapel jeweils mit einer Karte aufgefüllt werden. Weiterhin gibt es keine Ass-Stapel. Die Spielkarten müssen auf dem Hauptfeld in der richtigen Reihenfolge sortiert werden, um das Spiel zu gewinnen.
  • Die FreeCell-Variante kann mit einem Kartendeck gespielt werden, mit acht Kartenstapeln und jeweils sechs bis sieben Karten. Einen Talon-Stapel gibt es nicht, dafür gibt es vier freie Ablagefelder und vier Ass-Stapel.

In welcher Reihenfolge werden die Karten beim Spiel abgelegt?

Die Tableau-Stapel müssen im Spiel mit abwechselnden Farben in absteigender Kartenreihenfolge sortiert werden. Die oberste Karte ist der König, darauf folgt die Dame und der Bube, anschließend folgen die Zahlen von zehn bis zwei und die unterste Karte ist das A. Auf den Stapeln der Asse müssen alle Karten des gleichen Symbols mit Pik, Karo, Herz und Kreuz in aufsteigender Reihenfolge sortiert werden. Die Reihenfolge beginnt mit einem A und wird gefolgt von den Zahlen zwei bis zehn, dem Buben, der Dame und am Ende befindet sich der König.

Wie viele Karten legt man bei Solitär?

Die Varianten des Klondike- und FreeCell-Solitär werden mit einem französischen Kartensatz (52 Karten) gespielt. Das Spider-Solitär dagegen wird traditionell mit zwei Kartensätzen (104 Karten) in den Farben Rot (Herz und Karo) sowie Schwarz (Kreuz und Pik) und den 13 Rängen gespielt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie werden Punkte bei Solitär gezählt?

Für jede Spielkarte, die vom Hauptfeld auf den Ass-Stapel oder vom Talon aus dorthin wandert, erhält der Spieler fünf Punkte. Eine umgedrehte Karte im Tableau liefert weitere fünf Punkte. Für jedes komplette Durchschauen des Talon-Stapels bekommen Sie 100 Punkte von Ihrem Punktestand abgezogen. Beim Einsatz des „Zug zurück“-Buttons gibt es fünf Punkte Abzug. Schaffen Sie es so wenig wie notwendige Spielzüge und Zeit zu verwenden, um die bestmögliche Bewertung zu erhalten.

 
  • Schach

    Ob im Rätselmodus oder im freien Spiel - nur mit taktischer Finesse schaffen Sie im kostenlosen Spiel der Könige den Highscore.

  • Mahjong

    Mahjong jetzt gratis spielen. Räumen Sie alle Steine paarweise vom Spielfeld ab - immer neue Aufbauten sorgen dabei für Abwechslung.

  • Solitär

    Spielen Sie kostenlos Solitär und legen alle Karten auf den Ass-Stapeln ab. Entspannen und trainieren Sie Ihr Gehirn mit Solitär.

  • Kreuzworträtsel

    Spieln Sie knifflige Kreuzworträtsel gratis. Finden Sie die Suchbegriffe, tragen sie in die Felder ein und entdecken das Lösungswort.

  • Sudoku

    Spielen Sie Sudoku kosten und füllen Sie alle Felder mit den richtigen Zahlen aus. Jede neue Runde Sudoku fördert ihr logisches Denkvermögen.

  • Bubble Shooter

    Sie haben ein gutes Auge und ein ruhiges Händchen? Spielen Sie kostenlos Bubble Shooter und räumen Sie das Spielfeld ab.

  • Exchange

    Bilden Sie Reihen aus drei oder mehr Edelsteinen. Kämpfen Sie gegen die Uhr, sammeln Bonuspunkte und knacken Sie den Highscore.