Tischtennis

75-Jahr-Feier in Brandis erfolgt mit einiger Verspätung

Thomas Hielscher vom Brandiser TTC 1946 in Aktion.

Thomas Hielscher vom Brandiser TTC 1946 in Aktion.

Brandis. Nachdem die lange vorbereitete und sehnlichst erwartete Jubiläums-Feier anlässlich 75 Jahre Tischtennis in Brandis im letzten Jahr leider ausfallen musste, war es jetzt endlich soweit. Mit dem Schlendrian ging es durch Brandis und Beucha, über Borsdorf nach Gerichshain, wo die Akteure zunächst mit Sekt empfangen wurden. Alle waren froh, endlich in einem klimatisierten Raum sein zu können, der zudem perfekt ausstaffiert war und einen würdigen Rahmen bot.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ein bisschen Plausch und viel Wiedersehensfreude – denn der eine oder andere nimmt nicht mehr aktiv am Spielbetrieb teil oder wohnt nicht mehr in der Nähe - ging es dann zum offiziellen Teil der Veranstaltung über. Verdiente Sportfreunde wurden vom Kreisfachverband-Vorsitzenden Mike Michel ausgezeichnet und es gab außerdem spezielle Trikots im Bilderrahmen. Damit bedankte sich der Verein bei drei langjährigen Spielern, die mittlerweile ihre sportliche Karriere beendet haben. Das waren Stefan Müller, Rainer Hegewald und Dr. Wolfgang Holdt.

Zu den Geehrten zählte allen voran Dr. Wolfgang Holdt. Er wurde erstmals im Jahr 1950 in der Brandiser Chronik erwähnt und war rund 50 Jahre in der Sektions- und Vereinsleitung aktiv. Bis heute ist Holdt für die Fortführung der Chronik verantwortlich. Weiterhin wurde der jetzige Vereinspräsident Jörg Karol für seine langjährige Tätigkeit als Trainer und in der Sektions- sowie Vereinsleitung wertgeschätzt und mit dem goldenen Tischtennisschläger ausgezeichnet.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem kalten und warmen Buffet folgte eine kurzweilige Show durch einen Zauberer, bevor es dann zum geselligen Teil des Abends überging. DJ Brennessel bat zum Tanz und er wurde nicht enttäuscht.

Es war auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend für alle Beteiligten. Daher möchte der Verein sich bei jenen bedanken, die dabei mitgewirkt haben und trotz der einjährigen Verschiebung alle zur Stange hielten. Ein großer Dank gilt allen voran dem Team des Gasthof Kastanie – vor allem für die perfekte Ausstattung, die herzliche Betreuung und das sensationelle Buffet. Durch Iris Blumeneck konnten alle Ausgezeichneten mit einem wunderschönen Blumengruß nach Hause verabschiedet werden.

Jetzt freuen sich die Brandiser Männer vom TTC 1946 auf die Saison 2022/23 in der 2. Bezirksliga Leipzig. Start ist im September.

Von Denis Martin

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken