Handball

Borna und Regis: Im September startet die E-Jugend der NSG Neuseenland

Vor dem Start des Turniers „1. Blauer Diamant“ des Bornaer Handballvereins versammelten sich die Teams in der Sporthalle.

Vor dem Start des Turniers „1. Blauer Diamant“ des Bornaer Handballvereins versammelten sich die Teams in der Sporthalle.

Borna. Seit März dieses Jahres spielen die acht- bis zehnjährigen Handball-Kinder aus Borna und Regis zusammen. Sie trainieren immer montags in der Sporthalle Borna Ost und donnerstags in der Sporthalle in Regis-Breitingen. Die E-Jugendlichen treten ab September als NSG Neuseenland an. Betreut wird die Mannschaft aus Jungs und Mädels hauptsächlich durch Michael Bachstelz und Jörg Semper.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Team hatte vor dem Turnier „1. Blauer Diamant“ noch keine Erfahrungen im Spiel gegen andere Mannschaften. Zunächst ging es gegen Turbine Leipzig. Ballverluste zu Beginn und viele technische Fehler sahen die rund 200 Zuschauer in der Glück-Auf-Sporthalle auf beiden Seiten. Doch nach wenigen Minuten legte sich die Nervosität und Ben Fleischmann netzte zum 1:0 für die NSG Neuseenland ein.

Lesen Sie auch

Die Abwehrarbeit der Gastgeber – in dieser Altersklasse muss eine Manndeckung und Raumdeckung gespielt werden – funktionierte gut, sodass Tim und Luca Hammer schnell angespielt werden konnten und den Vorsprung mit sehenswerten Toren erhöhten. Auch Lia Walter trug sich in die Torschützenliste ein. Turbine hielt gut dagegen, konnte aber in der Spielzeit von 15 Minuten nicht Paroli bieten. Das lag auch an der starken Torhüterleistung von Pia Jeworutzki. Am Ende gab es einen 7:3-Sieg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im nächsten Spiel ging es gegen Mockau. Es war eine Partie der vergebenen Chancen. Nach siebeneinhalb Minuten wechselte Borna/Regis komplett. Damit konnte der Gastgeber weiter schnell spielen, ohne dass die Kraft nachließ. Leider reichte die Führung mit einem Tor nicht aus und der sicher geglaubte zweite Sieg wurde zum 4:4-Unentschieden, nachdem die Mockauer erfolgreich gekontert hatten.

Im nächsten Spiel war der Gegner einfach zu stark. Der Nachwuchs des SC DhfK Leipzig zeigte, was in Genauigkeit, dem Umschalten von Angriff auf Abwehr, Technik und Torgefahr noch zu lernen ist. Dennoch hielt die NSG Neuseenland das Ergebnis im Rahmen und verlor nur mit 2:12. Die beiden Tore erzielte hier Lara Legowski.

Nach einer langen Mittagspause ging es gegen die Vertretung von MoGoNo. Die NSG verschlief den Start und die ersten zehn Minuten. Einen Ehrentreffer gab es wenigstens noch. Dennoch hatte Borna/Regis noch die Chance auf den dritten Platz im Turnier. Wieder ging es gegen Mockau – doch trotz aller Bemühungen wollte zunächst kein Tor für die Einheimischen fallen. Zur Halbzeit stand es aus Sicht der Gastgeber 0:4.

DHfK gewinnt

Nach einigen Spielerwechseln konnte die NSG dann das erste Tor durch Tim Hammer bejubeln. Jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein. Die Abwehr fing die Mockauer Angriffe gezielt ab, dann schnelle Pässe auf die wartenden Luca und Tim – und schon war die NSG wieder dabei. Nach der regulären Spielzeit stand es 5:5.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Sieger musste nun im Spiel um Platz drei im Penalty-Werfen ermittelt werden. Jeweils drei Spieler traten für jede Mannschaft an. Doch auf beiden Seiten traf nur einer ins Tor. Somit ging es weiter mit immer einem Spieler. Pia Jeworutzki hielt ihr Tor sauber und letztlich siegte die NSG mit 7:6. Ein gelungener Einstand der neu formierten Jugendmannschaft aus Borna und Regis. Das Finale zwischen den Vertretungen des SC DHfK und MoGoNo entschied die DHfK mit 8:5 für sich.

Von Florian Pohl

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen