Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball

Bundesliga-Spielplan veröffentlicht – RB Leipzig startet in Stuttgart

Für die RB-Fans beginnt der Bundesliga-Alltag am ersten August-Wochenende.

Für die RB-Fans beginnt der Bundesliga-Alltag am ersten August-Wochenende.

Leipzig. Die kommende Bundesliga-Saison beginnt für RB Leipzig zum zweiten Mal in Folge auswärts. Der DFB-Pokalsieger steigt am ersten August-Wochenende mit einem Auftritt beim VfB Stuttgart in die neue Spielzeit ein. Der erste Heimauftritt eine Woche später sieht ein Duell mit dem 1. FC Köln vor. Das geht aus dem am Freitag veröffentlichten Spielplan für das deutsche Fußball-Oberhaus hervor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits am dritten Spieltag wird es für die Elf von Domenico Tedesco hitzig. Denn dann steht die Reise zu den Eisernen von Union Berlin an. Das Duell mit Borussia Dortmund – zunächst in der heimischen Red-Bull-Arena – wartet am sechsten Spieltag. Letzter Gegner vor der mehr als zweimonatigen WM-bedingten Winterpause wird Werder Bremen sein. RB reist zu diesem Zweck in die Hansestadt. Auf das nächste Aufeinandertreffen mit Bayern München abseits des Supercups müssen die Fans bis ins nächste Kalenderjahr warten. Die Partie gegen den Rekordmeister wird die erste in 2023 sein. Beschließen wird RB die Saison mit einem Heimspiel. Am 27. Mai, dem einzigen bereits fix terminierten Spieltag, kommt Aufsteiger FC Schalke 04 nach Leipzig.

Auf fremdem Rasen in die Liga zu starten gehört für RB übrigens inzwischen fast schon zum guten Ton. In sechs Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit begannen die Sachsen erst einmal daheim – 2020 beim 3:1-Sieg gegen Mainz. Die restlichen Partien wurden auswärts angepfiffen. Leipzigs Auftaktbilanz ist – freundlich formuliert – gemischt. Zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen zu Buche.

Der RB-Spielplan in der Hinrunde:

  • 1. Spieltag (05.-07.08.): VfB Stuttgart – RBL
  • 2. Spieltag (12.-14.08.): RBL – 1. FC Köln
  • 3. Spieltag (19.-21.08.): 1. FC Union Berlin – RBL
  • 4. Spieltag (26.-28.08.): RBL – VfL Wolfsburg
  • 5. Spieltag (02.-04.09.): Eintracht Frankfurt – RBL
  • 6. Spieltag (09.-11.09.): RBL – Borussia Dortmund
  • 7. Spieltag (16.-18.09.): Borussia Mönchengladbach – RBL
  • 8. Spieltag (30.09.-02.10.): RBL – VfL Bochum
  • 9. Spieltag (07.-09.10.): 1. FSV Mainz 05 – RBL
  • 10. Spieltag (14.-16.10.): RBL – Hertha BSC
  • 11. Spieltag (21.-23.10.): FC Augsburg – RBL
  • 12. Spieltag (28.-30.10.): RBL – Bayer 04 Leverkusen
  • 13. Spieltag (04.-06.11.): TSG 1899 Hoffenheim – RBL
  • 14. Spieltag (08./09.11.): RBL – SC Freiburg
  • 15. Spieltag (11.-13.11.): Werder Bremen – RBL
  • 16. Spieltag (20.-22.01.): RBL – Bayern München
  • 17. Spieltag (24./25.01.): FC Schalke 04 – RBL

Der RB-Spielplan in der Rückrunde:

  • 18. Spieltag (27.-29.01.): RBL – VFB Stuttgart
  • 19. Spieltag (03.-05.02.): 1. FC Köln – RBL
  • 20. Spieltag (10.-12.02.): RBL – 1. FC Union Berlin
  • 21. Spieltag (17.-19.02.): VfL Wolfsburg – RBL
  • 22. Spieltag (24.-26.02.): RBL – Eintracht Frankfurt
  • 23. Spieltag (03.-05.03.): Borussia Dortmund – RBL
  • 24. Spieltag (10.-12.03.): RBL – Borussia Mönchengladbach
  • 25. Spieltag (17.-19.03.): VfL Bochum – RBL
  • 26. Spieltag (31.03.-02.04.): RBL – 1. FSV Mainz 05
  • 27. Spieltag (08./09.04.): Hertha BSC – RBL
  • 28. Spieltag (14.-16.04.): RBL – FC Augsburg
  • 29. Spieltag (21.-23.04.): Bayer 04 Leverkusen – RBL
  • 30. Spieltag (28.-30.04.): RBL – TSG 1899 Hoffenheim
  • 31. Spieltag (05.-07.05.): SC Freiburg – RBL
  • 32. Spieltag (12.-14.05.): RBL – Werder Bremen
  • 33. Spieltag (19.-21.05.): Bayern München – RBL
  • 34. Spieltag (27.05.): RBL – FC Schalke 04

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter: für iOS oder für Android

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.