Motorradsport

Das Freudenberg Racing Team aus Bischofswerda holt neuen IDM-Piloten

Der neue IDM-Pilot Dustin Schneider (links) mit Carsten Freudenberg, dem Teamchef des Freudenberg Racing Teams aus Bischofswerda. Schneider fährt 2023 in der Supersport300-Klasse.

Der neue IDM-Pilot Dustin Schneider (links) mit Carsten Freudenberg, dem Teamchef des Freudenberg Racing Teams aus Bischofswerda. Schneider fährt 2023 in der Supersport300-Klasse.

Bischofswerda. Die Rennsportsaison 2022 ist gerade mal wenige Wochen vorbei, da beginnen bei vielen Teams bereits die Planungen für das kommende Jahr 2023. So auch bei Freudenberg Racing. Der im sächsischen Bischofswerda beheimatete Rennstall hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich und blickt voller Tatendrang in Richtung Zukunft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für das kommende Jahr hat sich Teamchef Carsten Freudenberg die Dienste einer ganz besonderen Paarung gesichert. Neben Lennox Lehmann wird auch Dirk Geiger 2023 eine KTM RC390 in der World Supersport 300 pilotieren. Geiger, der sehr gute Erinnerung an sein IDM-Jahr bei Freudenberg hat, weiß genau, auf welchem professionellen Niveau die Crew unterwegs ist.

Nicht zuletzt die beeindruckende Performance von Lehmann in der Saison 2022 lassen erahnen, was mit einer Zwei-Piloten-Aufstellung mit mehr Daten möglich ist. Lehmann stand in seinem Rookie-Jahr drei Mal auf dem Podium und fuhr eindrucksvoll in die Top Ten der Gesamtwertung.

Lennox Lehmann (Mitte) jubelt 2022 mit seinen Helfern und den beiden Teamchefs Michael (links vorn) und Carsten Freudenberg (rechts vorn).

Lennox Lehmann (Mitte) jubelt 2022 mit seinen Helfern und den beiden Teamchefs Michael (links vorn) und Carsten Freudenberg (rechts vorn).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Carsten Freudenberg scheint Geiger zudem der perfekte Fahrer, um das Team für die Saison 2023 in der Weltmeisterschaft final aufzustellen. „Natürlich bin ich happy und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Dirk. Er zählte von Anfang an zu meinen Wunschkandidaten für 2023. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Pilot ein Bike und ein Team hinter sich lässt, wo er gerade siegreich war. Am Ende hat Dirk unserem Team den Vertrauensvorzug gegeben. Dirk ist die perfekte Verstärkung zu Lennox! Vom Speed her sind beide auf einem Level. Sie werden sich gegenseitig puschen und unterstützen“, ist sich der Teamchef sicher.

Perfekte Voraussetzungen für Zwei-Jahres-Plan

Und er beweist mit seiner Fahrerplanung einmal mehr, wie deutsche Nachwuchsförderung auf WM-Niveau funktionieren kann. Aber auch in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) gibt das Freudenberg Racing Team im nächsten Jahr erneut einem sächsischen Nachwuchsfahrer die Möglichkeit, innerhalb der bestehenden Teamstrukturen eines Tages ebenso seinen Weg von der IDM in die WM zu finden.

Dustin Schneider heißt der junge Pilot, der 2023 in der IDM Supersport 300 für Freudenberg an den Start gehen wird. Der 16-jährige Sachse kommt aus dem Erzgebirge und hat es damit nicht weit zur Teamzentrale nach Bischofswerda. Perfekte Voraussetzungen für den gefassten Zwei-Jahres-Plan. Podestplatzierungen sind das gemeinsame Ziel von Schneider und der Freudenberg-Crew für die kommende Saison.

Lesen Sie auch

Schneider sagt zum Einstieg in Bischofswerda: „Ich freue mich sehr auf 2023! Ich kenne die Freudenbergs seit vielen Jahren und weiß, wie professionell das Team agiert. Die KTM konnte ich auch schon testen und bin damit sehr glücklich. Ich bin da sehr begeistert und das Bike macht viel Spaß. Vielen Dank an Carsten und sein Team für die Chance. Ich will mich in den nächsten Jahren in der IDM weiterentwickeln und alles geben, damit wir erfolgreich sind und ich in zwei Jahren für die WM bereit bin.“

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken