Kegeln

Der LWV Geringswalde startet am Sonntag in die Bezirksliga-Abstiegsrunde

Der SV Gersdorf (links) und der LWV Geringswalde nach ihrem Bezirksliga-Derby im Dezember 2022. Nicht unverdient gewannen die Gersdorfer damals mit 7:1 und 2.945:2.812 Holz.

Der SV Gersdorf (links) und der LWV Geringswalde nach ihrem Bezirksliga-Derby im Dezember 2022. Nicht unverdient gewannen die Gersdorfer damals mit 7:1 und 2.945:2.812 Holz.

Gersdorf/Geringswalde. In der Staffel 1 der 1. Bezirksliga Leipzig verpassten die Kegler vom LWV Geringswalde die Überraschung beim Spitzenreiter SpG Paunsdorf/Mölkau. Das Spiel auf der unbekannten und nicht einfachen Kegelsportanlage in Leipzig verloren die LWV-Herren am Ende mit 2:6 Punkten (2.947:3.033 Holz). Dennoch lieferte der Geringswalder Sechser eine insgesamt solide Leistung ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die erste Mannschaft der Gersdorfer Kegler ging es am Samstagmittag zum letzten Punktspiel gegen die Mannschaft von der BSG Chemie Leipzig. Für Gersdorf war diese Partie schon ein Hinweis auf die bevorstehende Abstiegsrunde in der 1. Bezirksliga. Am Ende gewannen die SV-Spieler mit 6:2 Punkten und 2.873:2.378 Kegeln.

Geringswalde Fünfter vor Gersdorf

In der Abschlusstabelle belegt der LWV Geringswalde mit 9:15 Punkten Platz fünf vor dem SV Gersdorf 1910 (8:16) und Schlusslicht Rotation Trebsen (4:20). Die Rotationer verzichten kurzfristig auf die Teilnahme an der Abstiegsrunde und stehen somit als erster Absteiger in die 2. Bezirksliga Leipzig fest.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das LWV-Team – im bisherigen Saisonverlauf von zahlreichen Verletzungs- und Krankheitsausfällen gebeutelt – muss in der Abstiegsrunde auch Pluspunkte sammeln. Die gute Ausgangsposition hat sich aber verschlechtert, da man ohne die vier Pluspunkte aus den Spielen der Hauptrunde gegen Trebsen beginnen muss.

Für Geringswalde beginnt die Abstiegsrunde schon am Sonntag um 9 Uhr beim SV Leipzig 1910 II. Es folgen weitere Hin- und Rückspiele gegen Olympia Leipzig und Rot-Weiß 90 Brandis sowie das Rückspiel gegen Leipzig 1910 II bis Ende März.

Meister ist die SpG Paunsdorf/Mölkau

In der Abschlusstabelle der 1. Bezirksliga ist die SpG Paunsdorf/Mölkau mit 22:2 Punkten vorn vor dem SK 1990 Markranstädt II (17:7), dem KSV Thallwitz (13:11) und Chemie Leipzig (11:13).

Noch ein kurzer Blick auf die beiden letzten Spiele der Geringswalder und der Gersdorfer. Während der auf der Heimbahn bisher ungeschlagene Gastgeber Paunsdorf/Mölkau vier Tagesduelle gewann, holten Mirko Claus (487 Holz) und Axel Mißbach (507/LWV-Tagesbestwert) die Mannschaftspunkte für Geringswalde. Die zwei Zusatzpunkte für die Gesamtkegel gingen auch an die SG, die sich vor allem durch bessere Abräumergebnisse und eine geringere Fehlwurfquote durchsetzte.

In Gersdorf sicherten sich die Gäste aus der Messestadt im ersten Durchgang beide Mannschaftspunkte. Der Gersdorfer Glaffig hatte mit 471 Holz gegen den Leipziger Grundei (494) mit 1:3 das Nachsehen. Im zweiten Paar des ersten Durchganges gab es zwischen Wenzel und Schreier ein 2:2, jedoch hatte der Leipziger mit 503:474 etwas mehr Kegel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im mittleren Durchgang trennten sich Czapski und Agsten mit 2:2, aber der Gersdorfer hatte mit 477:476 Holz das Glück auf seiner Seite. Auch das zweite Paar gewannen die Gersdorfer durch K. Bartling (486 Holz) mit 3,5:0,5 gegen Hildebrand (456). Der letzte Durchgang verlief kurios. Hofmann erzielte 436 Holz – wie sein Gegenspieler Stephan. Der Gersdorfer gewann jedoch 4:0, da der Messestädter noch zum Jugendbereich gehört. Auch S. Bartling gewann sein Spiel gegen Thierfelder (449 Holz) mit 4:0. Er wurde mit 529 Holz bester Einzelspieler auf den Leisniger Bahnen.

Von Hans Marschner

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen