Leichtathletik

Auch Storl fehlt: Deutsches Leichtathletik-Team bei WM fast ohne Leipziger

Auch der zehnfache Deutsche Meister David Storl wird bei der WM nicht an den Start gehen.

Auch der zehnfache Deutsche Meister David Storl wird bei der WM nicht an den Start gehen.

Leipzig. Das deutsche Aufgebot für die Leichtathletik Weltmeisterschaft steht fest. 79 Athletinnen und Athleten sollen die Bundesrepublik vom 15. bis zum 24. Juli im Hayward Field von Eugene, Oregon (USA) vertreten. Doch lediglich eine Sportlerin geht für Leipzig an den Start: Geherin Saskia Feige vom SC DHfK.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch seinen Sieg bei den Deutschen Meisterschaften hatte sich auch Vereinskollege David Storl über die Rangliste qualifiziert. Der Kugelstoßer war jüngst auf Platz 28 geklettert, die besten 32 sollten bei der WM teilnehmen. Doch nach LVZ-Informationen verzichtete der zehnfache Deutsche Champion wegen Rückenschmerzen auf eine Teilnahme. Nun kann der 31-Jährige die volle Konzentration auf die EM im August in München legen – und hoffentlich fit an den Start gehen.

Saskia Feige wird die Messestadt wohl im Alleingang bei der Leichtathletik-WM vertreten müssen.

Saskia Feige wird die Messestadt wohl im Alleingang bei der Leichtathletik-WM vertreten müssen.

Einen Hauch von Leipzig tragen neben der 24-jährigen Feige, die erst zum Jahresbeginn aus Potsdam in die Messestadt wechselte, auch Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) und Karl Junghannß (LC Top Team Thüringen) nach Eugene. Hürden-Spezialist Traber trainiert in der Messestadt, Geher Junghannß stammt aus Schmölln und soll den erkrankten Silber-Olympioniken Jonathan Hilbert bei der WM vertreten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Tilman Kortenhaus und Frank Schober

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen