Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bogensport

Die Döbelnerin Anne Eichhorn holt sich in Leipzig den Landesmeistertitel

Die Döbelnerin Anne Eichhorn. Mit 1.194 Ringen konnte sie die Landesmeisterschaft bei den Damen Recurve (Entfernungen 70, 60, 50 und 30 Meter) gewinnen.

Die Döbelnerin Anne Eichhorn. Mit 1.194 Ringen konnte sie die Landesmeisterschaft bei den Damen Recurve (Entfernungen 70, 60, 50 und 30 Meter) gewinnen.

Döbeln. Die Döbelner Bogenschützen waren am Wochenende gleich mehrfach vertreten. Zu den Landesmeisterschaften des Sächsischen Bogensportverbandes reiste Anne Eichhorn als einzige Starterin von den Stiefelstädtern in die Messestadt Leipzig. Unter tropischen Bedingungen schossen die Teilnehmer 144 Wertungspfeile – und das in der Sonne von früh bis in den späten Nachmittag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Immer wieder suchten die Schützen zwischen den einzelnen Passen auf dem Wettkampfgelände des ausrichtenden Vereins MoGoNo Leipzig unter dem großen Unterstand hinter der Schießlinie etwas Schatten. Von den Schützen wurde neben der Ausübung einer präzisen Schießtechnik psychisches Durchhaltevermögen aufgrund der hohen Temperaturen abverlangt.

Ganz zufrieden mit ihrer Leistung war die Döbelner Bogenschützin Anne Eichhorn. Sie schoss in der Altersklasse Damen Recurve die Entfernungen 70, 60, 50 und 30 Meter. Dabei wurden die Scheibenauflagen und somit das Zentrum mit der 10 als höchste zu erzielende Ringzahl etwas kleiner, je näher das Ziel rückte.

Sie hatte durch die sommerliche Hitze mit leichten Problemen am Wettkampfmaterial zu kämpfen, das sich aufgrund der Wärme ausdehnte und veränderte. Mit 1.194 Ringen konnte sie die Landesmeisterschaft dennoch mit dem ersten Platz abschließen. Damit erzielte die Döbelnerin auch ein gutes Qualifikationsergebnis für die Deutschen Meisterschaften, die Ende August in Hamm ausgetragen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hohe Resonanz und starker Andrang

Zur selben Zeit war am vergangenen Wochenende ein Teil der Döbelner Bogenschützen auf dem Döbelner Stadtfest beim alljährlichen Kinder- und Familienfest auf dem Gelände der Stadtwerke Döbeln vertreten. Die ehrenamtlich engagierten Helfer mit Vereinschef Thomas Eichhorn, Jugendwart Tobias Jähnichen und den weiteren Mitgliedern Hans-Joachim Egerer sowie Jörg Dietze boten am Samstag von 14 bis 18 Uhr das traditionelle Bogenschießen an.

Jung und Alt konnten sich dabei wie Robin Hood auf dem Festgelände mit Pfeil und Bogen ausprobieren und in die faszinierende Bogensportwelt hineinschnuppern. Bunte Luftballons, kleine Preise und viel gute Laune waren auf dem Schießstand vorzufinden. Die Worte von Thomas Eichhorn („Betrieb wie beim Eisstand“) lassen auf eine hohe Resonanz und starken Andrang schließen.

Thomas Eichhorn: „Wir danken den Stadtwerken Döbeln für die tolle Gelegenheit, den Bogensport und unser Hobby zum Kinder- und Familienfest vorstellen zu dürfen. Auch für die hervorragende Versorgung mit erfrischenden Getränken und Sonnenschutz. Ebenso ein großer Dank an die Mitglieder, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz unseren Verein bei diesem Event vertreten haben.“

Von Anne Eichhorn

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.