Handball

Döbelner Handballerinnen und Handballer siegen im Doppelpack

Die Döbelner Handballfrauen gewinnen.

Die Döbelner Handballfrauen gewinnen.

Döbeln. Erster Sieg im zweiten Sachsenliga-Saisonspiel: Auf das 21:21 am letzten Samstag im September beim HSV Marienberg ließen die Handball-Damen der HSG Neudorf/Döbeln am vergangenen Sonntag einen 32:24-Heimsieg gegen die SG Klotzsche folgen. So eindeutig der Erfolg allerdings auf dem Papier erscheinen mag, so hart musste er doch von Pohl, Laudel & Co erkämpft werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schnell lagen diese in der ersten Halbzeit mit 0:3 im Hintertreffen und liefen von da ab fast durchgängig einem Rückstand hinterher, den die Gäste von der Elbe bis zur Pause auf zwei Tore (16:14) ausbauten. Nach Wiederbeginn entwickelte sich zunächst ein noch engeres Spiel auf Augenhöhe, in dem die Zuschauer in der Döbelner Stadtsporthalle beim Stand von 21:20 für die Hausherrinnen Zeugen einer Verwarnung für HSG-Coach Marco Horschig wurden. Dies schien bei dessen Schützlingen wie eine Initialzündung zu wirken. Denn die HSG-Damen übernahmen nach Wiederanpfiff umgehend das Kommando auf dem Parkett, zogen nach dem zwischenzeitlichen Klotzscher Ausgleich innerhalb von reichlich acht Spielminuten auf 26:21 davon und ließen in den verbleibenden zehn Spielminuten nichts mehr anbrennen.

Trotz deutlichem Sieg: Gegen Klotzsche soll es besser werden

„In der ersten Halbzeit sind uns viele Fehler unterlaufen, mit denen wir Klotzsche im Spiel gehalten haben“, resümiert Döbelns Coach Marco Horschig. „In der zweiten hat dann unsere besser bestückte Bank den Ausschlag gegeben, das Spiel hätte aber auch in die andere Richtung gehen können.“ Auch wenn noch nichts alles wie gewünscht gelaufen sei, sei er mit dem Sieg insgesamt zufrieden. „Und wir haben über 30 Tore erzielt, was nicht so oft der Fall ist“, so Horschig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die HSG-Damen rücken mit diesem Sieg auf den fünften Tabellenplatz in der Sachsenliga vor und sind am kommenden Sonntag beim Vorvorletzten SC Markranstädt II gefordert. „Die aktuelle Tabellenposition ist wenig aussagekräftig, zumal man bei einer zweiten Mannschaft nie wissen kann, welches Personal einen erwartet“, blickt der HSG-Coach voraus. „Markranstädt verfügt über junge, schnelle und dynamische Spielerinnen, gegen die wir uns einen Auftritt wie in der ersten Halbzeit gegen Klotzsche nicht werden erlauben können.“

HSG-Herren tun es den Damen gleich

Erster Siege im dritten Saisonspiel: Die Handball-Männer der HSG Neudorf/Döbeln setzten sich am frühen Sonntagabend souverän mit 38:29 gegen den HV Böhlen durch. Zunächst jedoch entwickelte sich in der Döbelner Stadtsporthalle eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste aus der Chemie-Kommune im Leipziger Land das sportliche Geschehen bis kurz vor der Pause offen gestalten konnten. Erst in den letzten gut sechs Spielminuten vor der Halbzeit-Sirene zogen die Petters, Claassen & Co das Tempo an, gingen mit einem 17:11 in die Kabine und ließen auch im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen.

„Wir sind schwer in die Partie reingekommen, haben uns dann aber sukzessive gesteigert“, resümiert HSG-Coach Stefan Preuss. „Ich habe eine Weiterentwicklung insbesondere gegenüber dem Auftakt-Spiel gegen Delitzsch gesehen.“ Abgesehen von der Anfangsphase habe sein Mannschaft von der Einstellung her an das in der zweiten Halbzeit gegen die HSG Rottluff/Lok Chemnitz Gezeigte anknüpfen können. „Mit dieser Partie gegen Böhlen hat für uns die Saison eigentlich erst so richtig begonnen“, so Preuss.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken