Wassersport

Döbelner Kanuten holen drei Sachsenmeistertitel

Erfolgreiche Mannschaft: Die Kanuten des ESV Lok Döbeln bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft, bei der sie drei Sachsenmeistertitel und weitere Medaillen erkämpften.

Erfolgreiche Mannschaft: Die Kanuten des ESV Lok Döbeln bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft, bei der sie drei Sachsenmeistertitel und weitere Medaillen erkämpften.

Döbeln. Für die Döbelner Kanuten ist in Lohse eine erfolgreiche Landesmeisterschaft zu Ende gegangen. Bei heißen Temperaturen konnten die Sportlerinnen und Sportler des ESV Lok Döbeln einige Medaillen und drei Sachsenmeistertitel nach Döbeln holen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hanna Herrmann fuhr im K4 mit den Mädels von Rotation Dresden auf Rang 3 über 200 m und konnte über 500 m den Sachsenmeistertitel gewinnen. Im K2-Endlauf wurde es über 200 m Rang 5 und über 500 m Rang 2. Im K 1 über 500 m holte sie sich Platz 5.

Fiona Benkendorf erkämpfte sich im K1 über 200 m Gold und ist damit Sachsenmeisterin über die Kurzstrecke. Im April gewann sie bereits den Sachsenmeistertitel über die Langstrecke in Leipzig. Im K4 über 500 m erreichte sie mit ihren Sportkameradinnen aus Leipzig und Lauenhain Rang 1 und über 200 m Rang 3

Max Weiß erkämpfte sich in einem spannenden Rennen im K1 über 200 m einen starken dritten Platz. In seinem voll besetzten Rennen konnte er den gerade davor eingetretenen schlechten Wind- und Wellenbedingungen trotzen. Auch im K2 zeigte Max mit Johann vom Blaues Wunder Dresden einen starken Endlauf über die 200 m. Max: K4 über 500 m Platz 3

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gelungene Tage

Oskar Herrmann, der erst vor einem Jahr auf den Canadier umstieg, konnte im C4 Mix über 200 und 500 m Bronze, im C1 über 200 und 500 m Silber erpaddeln. Seine Sportkameraden, welche ebenfalls seit letztem Jahr Canadier fahren, waren im C1 über 500 m erfolgreich. Louis Grzona kam auf Rang 5, Anton Peschel erreichte Rang 7.

Sarah Winkler belegte im K4 über 200 m Platz 3 bei den Damen Juniorinnen. Im K4 wurde sie gemeinsam mit Kim Wachsmuth und den Mädels vom BW Dresden und von Rotation Dresden Vizesachsenmeisterinnen.

Damit blicken die Döbelner Kanuten auf gelungene Tage zurück. Nächster Termin sind die Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg vom 7. bis 10. Juli. Hanna Herrmann wird dabei sein.

Von Kim Wachsmuth

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.