Volleyball

Erster Saisonsieg soll her: GSVE Delitzsch bittet Gotha zum Derby

Tim Planer (mi.) und der GSVE Delitzsch erwartet am Sonnabend Gotha zum Derby.

Tim Planer (mi.) und der GSVE Delitzsch erwartet am Sonnabend Gotha zum Derby.

Delitzsch. „Da hätten wir auch gerne gespielt“, sagt GSVE-Trainer Benedikt Bauer zum Duell der Blue Volleys Gotha mit Meister Berlin Recycling Volleys im Achtelfinale des DVV-Pokals. Möglich gewesen wäre dieses Highlight auch in Delitzsch, doch die Gymnasiale unterlagen bereits in der ersten Runde des Regionalpokals dem VC Dresden, der nun wiederum am Sonntag in Gotha mit 0:3 verlor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Thüringer unterstrichen vor der Partie in der Beckerschachtel am Sonnabend (19 Uhr) damit ihre Ambitionen. Für Bauer gehören sie sowieso zu den besten Teams der Liga: „Sie haben im Vergleich zur Vorsaison eine neue Mannschaft mit drei ausländischen Profis und spielen sehr dynamisch.“ Auch das freie Wochenende, das seine Jungs durch das frühe Ausscheiden im Regionalpokal hatten, ist für den Übungsleiter nicht unbedingt ein Vorteil, da er besonders zu Saisonbeginn lieber im Spielrhythmus bleiben würde.

Ein für den vergangenen Freitag geplanter Test scheiterte derweil an Terminschwierigkeiten möglicher Gegner und so ist der letzte GSVE-Auftritt in Rottenburg mittlerweile fast zwei Wochen her. Das 0:3 beim Aufsteiger war der erste richtige Rückschlag für den runderneuerten Kader der Delitzscher, da die Niederlagen gegen Karlsruhe und Mimmenhausen zuvor mehr oder weniger eingeplant waren.

So langsam sollten Siege her, auch wenn Bauer noch auf die frühe Saisonphase verweist. Gegen Gotha setzt der Coach vor allem auf die Heimatmosphäre, die den Loberstädtern gegen Mimmenhausen immerhin zu einem einfachen Punktgewinn verhalf. Wieder wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm geben, wobei diesmal noch ein Auftritt der Bigband des Ehrenberg-Gymnasiums dazukommt. Außerdem hat „Bene“ wahrscheinlich die volle Kapelle dabei, nur Zuspieler Ole Schröter fehlte unter der Woche erkältungsbedingt im Training. So sollte es doch für den ersten GSVE-Sieg reichen.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen