Fußball-Regionalliga

Erstes Heimspiel gegen Altglienicke: Chemie-Neuzugänge spüren das Kribbeln

Letzte Saison noch eine Stütze auf dem Rasen, am Sonnabend erstmals als zweiter Co-Trainer im AKS: der langjährige Chemie-Kapitän Stefan Karau (r.).

Letzte Saison noch eine Stütze auf dem Rasen, am Sonnabend erstmals als zweiter Co-Trainer im AKS: der langjährige Chemie-Kapitän Stefan Karau (r.).

Leipzig. Saisonauftakt, Teil zwei: An diesem Sonnabend (13 Uhr) lädt die BSG Chemie zum ersten Regionalliga-Heimspiel der neuen Serie. Es geht gegen die VSG Altglienicke. Das Team von Trainer Karsten Heine gilt wie bisher immer als Favorit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Grün-Weißen haben nach dem 2:4 in Babelsberg viel nachjustiert. "Wir haben das Spiel analysiert, unsere Fehler besprochen und nach Lösungsmöglichkeiten gesucht, um die Fehler zu verringern oder gar ganz abzustellen. Sollte uns das gelingen, bin ich guter Dinge, dass wir am Samstag was holen können", sagt Neuzugang Janik Mäder, der sich gut in die Mannschaft integrierte, ein Tor vorbereitete und selbst mehrfach gefährlich wurde. Jetzt freut er sich riesig aufs erste Spiel vor heimischer Kulisse: "Ich habe in Babelsberg schon gesehen, zu was die Fans in der Lage sind. Deswegen freu ich mich auf einen hoffentlich gut besuchten Alfred-Kunze-Sportpark."

„Etwas Besonderes, vor so einer Kulisse spielen zu dürfen“

Auch Defensiv-Neuzugang Philipp Harant spürt schon ein besonderes Kribbeln. „Gegen Altglienicke wird das bestimmt noch lauter. Das ist etwas Besonderes, vor solchen Fans und so einer Kulisse spielen zu dürfen.“ Nach Dauerkartenrekord (über 2100 Saisontickets wurden verkauft) und dem spektakulären Start in Babelsberg werden etwa 4000 Fans erwartet. Wer von den zuletzt fehlenden Spielern dieses Mal dabei sein wird, steht noch nicht fest. Alex Bury, Tarik Reinhard, Florian Kirsten, Tom Müller oder Simran Dhaliwal mussten verletzt oder erkrankt zuletzt zuschauen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Altglienicke hat einige neue Stars aufzubieten und die übliche Findungsphase zu Beginn einer neuen Saison einfach mal ausgelassen. Im Duell zweier Aufstiegsanwärter setzten sich die Berliner 2:0 gegen Energie Cottbus durch. Vorne effizient, hinten dicht gestaffelt – das war das Erfolgsrezept für die VSG. Dabei feierte Rückkehrer Tolcay Cigerci einen perfekten Einstand. Erst in der Vorwoche kam der „Königstransfer“ vom türkischen Zweitligisten Samsunspor zurück nach Berlin. Der Ex-Zweitligaspieler (Greuther Fürth) bestritt einst sogar ein Bundesligaspiel für den HSV, wechselte dann zu Drittligist Viktoria Berlin und von dort in Richtung Türkei weiter, blieb dort allerdings nur für ein halbes Jahr.

Zwölf neue Spieler im Aufgebot der VSG Altglienicke

Somit verfügt der Gegner der Leutzscher wieder über eine spielstarke Mannschaft, auch wenn sehr gute Kicker wie Bach (Tennis Borussia Berlin), Derflinger (Kickers Offenbach), Inaler (Viktoria Berlin), Johannes und Paul Manske (Meppen), Skoda (Ahlen) und Yildirim (CFC Hertha 06) den Verein verlassen haben. Dafür kam mit Appiah (Greifswald), Büch (Luxemburg), Cigerci (Samsunspor/Türkei), Dieseler (Backnang), Fontein, Häusl (beide Berliner AK), Guzlajevs (Auerbach), Klossek (Fürstenwalde), Mensah (Blau-Weiß Berlin), Oudenne (Tasmania Berlin), Shoshi (SV Straelen) und Steve (Bischofswerda) viel Qualität hinzu.

Stefan Karau erstmals als zweiter Co-Trainer im AKS

Bei Chemie wird wird Stefan Karau zum ersten Mal in seiner neuen Rolle im AKS dabei sein. Als zweiter Co-Trainer sieht er jetzt jedes Spiel von der Bank, was es zu seiner aktiven Laufbahn nur äußerst selten gab. In dieser Funktion fühlt es sich ab und an schon noch ein wenig ungewohnt an. „Natürlich zuckte hier und da der Fuß bei den Aktionen auf dem Feld. Das ist aber vollkommen normal nach so vielen Jahren als aktiver Spieler“, meinte der Ex-Capitano nach dem Spiel. Genauso erwartungsvoll wie dem ersten Heimspiel sieht Karau der Premiere des Filmes über ihn am 28. August im UT Connewitz entgegen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen