Handball

Ein Höhepunkt jagt den anderen: HSG Neudorf/Döbeln feiert sich selbst

Döbelns Bürgermeister Sven Liebhauser (vorn links) übergibt dem HSG-Vereinsvorsitzenden Steffen Händler einen Scheck und die Glückwunsch-Urkunde für das 100-jährige Vereinsjubiläum. Im Hintergrund ein Teil der zahlreichen HSG-Handballer.

Döbelns Bürgermeister Sven Liebhauser (vorn links) übergibt dem HSG-Vereinsvorsitzenden Steffen Händler einen Scheck und die Glückwunsch-Urkunde für das 100-jährige Vereinsjubiläum. Im Hintergrund ein Teil der zahlreichen HSG-Handballer.

Döbeln. Bei besten Sommerwetter fanden sich am vergangenen Samstag rund 1.500 Menschen auf dem Sportplatz in Neudorf ein, wo die Handballer und Handballerinnen von der HSG Neudorf/Döbeln ihre 100-Jahr-Feier begingen. Marcus Dreier vom HSG-Organisationsteam war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden und sagte: „Beim Handballturnier gab es bei den Jugendmannschaften nur Gewinner. Alle Kinder haben einen Eisgutschein bekommen und es wurde um den 100-Jahre-Pokal gespielt. Es gab einen großen Besucheransturm, den wir uns insgeheim erhofft hatten.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Jung, wild, unbekümmert“ siegt

Zu Gast bei den Turnieren waren Mannschaften aus der Region, unter anderem aus Leisnig, Waldheim, Oschatz und Mittweida. Auch die Erwachsenen waren mit dem Handball im Einsatz. Bei den Männern siegte das Team „Jung, wild, unbekümmert“ vor „Schwergewicht, Auge, Eleganz“ und „Die Aktiven.“ Die „Netztester“ gewannen bei den Frauen vor „Flotte Feger“ und „Jugend forscht“.

„Highlights gab es viele“, berichtete Dreier. „Die Märchenfee Lia war mit zwei Programmen jeweils gut besucht und das Festzelt war bei beiden Vorstellungen schon da voll mit Kindern. Aber auch die riesige Traktorhüpfburg und vor allem die Wasserrutsche war bei den Kindern ein Renner! Bei den Handballturnieren der Erwachsenen sah man viele bekannte Gesichter aus ehemaligen Mannschaften des Vereins wieder.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sport rückt bereits wieder in den Fokus

Der Festtag wurde mit der Sportlershow im Festzelt abgerundet. „Auch hier gab es viele Höhepunkte bei den Auftritten. Es wurde die Geschichte des Vereins erzählt“, erzählte Dreier.

Die Männer von der HSG Neudorf/Döbeln haben schon letzten Mittwoch wieder mit der Vorbereitung auf die Verbandsliga-Saison begonnen. Die Sachsenliga-Frauen steigen in den nächsten Wochen ins Training ein. Dreier: „Dann liegt der Fokus wieder voll auf der kommenden Saison.“ Zuletzt belegten die HSG-Herren in der West-Staffel einen sehr guten vierten Platz, während die Frauen als Neunter den Abstieg gerade so vermeiden konnten. Allerdings wurde 2021/22 aufgrund der Corona-Terminprobleme nur die Hinrunde gespielt.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken