Handball – Thüringenliga

Heimpleite in der Thüringenliga: LSV Ziegelheim erlebt Debakel zum Jahresstart

LSV-Spieler Collin Köblitz im Spiel gegen den SV Behringen/Sonneborn am Ball.

LSV-Spieler Collin Köblitz im Spiel gegen den SV Behringen/Sonneborn am Ball.

Ziegelheim. Den Auftakt in das Handballjahr 2023 hatten sich die Ziegelheimer Handballer komplett anders vorgestellt. Nach dem letzten Spiel im alten Jahr in Weimar wollte man gegen den SV Behringen/Sonneborn direkt nachlegen. Doch bis auf die Anfangsviertelstunde konnte man gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf der Thüringenliga nicht mithalten und war an diesem Tag deutlich unterlegen. Lediglich Elias Schwarzenberg konnte mit einigen Paraden im zweiten Durchgang eine noch höhere Niederlage verhindern. LSV-Trainer Patrick Jahn meinte zum Spiel: „Ich bin sehr enttäuscht. Meine Spieler wussten nicht, wie wichtig dieses Spiel ist, obwohl ich das immer wieder betont habe. In den letzten Wochen fehlte mir auch im Training der Ehrgeiz und Wille. Und so haben wir gespielt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fehler häuften sich

Die Ziegelheimer konnten mit voller Kapelle ins erste Spiel des Jahres starten. Beide Mannschaften hatten so ihre Startschwierigkeiten und erst Collin Köblitz konnte nach drei Minuten den ersten Treffer der Partie erzielen. Die Anfangsviertelstunde verlief dann ausgeglichen. Meist legte der LSV einen Treffer vor, welchen die Gäste jedoch postwendend beantworten konnten. Hier war schon zu erkennen, dass die bessere Abwehrreihe an diesem Tag wohl die Partie entscheiden wird. Die Ziegelheimer hatten dabei schon so einige Probleme mit der Deckung der Gäste.

Dennoch waren es die Hausherren, welche sich als erste Mannschaft absetzen konnte. Jonas Krause mit einem Doppelpack und Lukas Zverina konnten den LSV mit 9:6 in Führung werfen. Was dann jedoch in der Ziegelheimer Mannschaft passierte, konnten sich wohl nicht einmal die Behringer erklären. Überhastete Abschlüsse, Fehlwürfe und technische Fehler sollten in den nächsten Minuten das Spiel der Hausherren bestimmen. In den nächsten acht Minuten sollte dem LSV kein Treffer gelingen. Die Gäste hingegen spielten sich in einen Rausch. Mit einem 8:0-Lauf setzen sich die Behringer auf 9:14 ab. Bis zur Pause konnte der LSV dann wenigstens den Anschluss wieder etwas herstellen und beim 12:16 ging es erst einmal in die Kabinen. Redebedarf gab es jede Menge.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch auch nach der Pause konnten die Ziegelheimer nicht an die Leistungen aus dem alten Jahr anknüpfen. Die ersten beiden Treffer gingen wieder auf das Konto der Gäste. Bei den Ziegelheimern verhinderte lediglich Elias Schwarzenberg einen noch höheren Rückstand mit einigen Paraden. Und trotzdem waren die Gäste weiter tonangebend. Bei den Ziegelheimern häuften sich weiterhin die Fehler, mit welchen man den Gegner nur noch stärker machte. Dieser spielte munter weiter und so nahm das Spiel weiter seinen Lauf. Zehn Minuten vor dem Ende betrug der Rückstand erstmals zehn Tore (20:30). Weit vor Spielende feierten die Gästefans lautstark den Sieg, so dass die letzten Minuten nur noch fürs Protokoll waren.

Lesen Sie auch

In dieser Woche gilt es nun, dass Mannschaft und Trainerteam das Spiel schleunigst aufarbeiten, um am kommenden Sonnabend bereit zu sein, wenn die Mannschaft aus Suhl sich in der Wieratalhalle vorstellt. So wie im Spiel gegen Behringen will man sich seinen Fans auf keinen Fall noch einmal präsentieren.

LSV Ziegelheim:Rink, Püschel, Schwarzenberg; Harles (2), Zverina (2(, Köblitz (8), Moritz, Zeise, Winter, Wunderlich (9/6), Pörsel (1), J.Krause (2), M.Krause, Biedermann

Von Nico Stötzner

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen