Handball – Sachsenliga Frauen

HSG Neudorf/Döbeln setzt Siegesserie gegen SC Hoyerswerda fort

Döbelns Torhüterin Miriam Ihle.

Döbelns Torhüterin Miriam Ihle.

Döbeln. Die Handball-Damen der HSG Neudorf/Döbeln sind am Sonntag gegen den Tabellenletzten der Sachsenliga ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Beim 29:13 (14:7) ließ der Tabellenführer dem SC Hoyerswerda keine Chance. Die Gäste aus der Oberlausitz vermochten in der Döbelner Stadtsporthalle lediglich in der Anfangsviertelstunde die Partie offen zu gestalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dann zogen die Hausherrinnen das Tempo an und erspielten sich bis zur Pausensirene eine solide 14:7-Führung. Diese bauten sie in den folgenden 30 Spielminuten weiter aus und taten damit etwas für ihr Torverhältnis gegenüber dem aktuellen Staffel-Zweitplatzierten Leipzig-Mockau.

Doreen Böhme fährt nach Bischofswerda

HSG-Coach Marco Horschig hatte sein Team mit einer etwas veränderten Startformation aufs heimische Parkett geschickt, um auch seiner zweiten Reihe Einsatzzeiten zu ermöglichen. „Nicht etwa, weil ich den Tabellenletzten unterschätzt, sondern vielmehr, weil ich Vertrauen in unseren breiten Kader habe“, begründete der HSG-Damencoach seine Maßnahme. „Die Abwehr hat einen guten Job gemacht, im Angriff hat die Umstellung ein wenig die Torausbeute gedrückt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die HSG Neudorf/Döbeln hat nun allen Grund, am Samstag mit breiter Brust zum aktuellen Tabellendritten Bischofswerda zu fahren. "Der VfB ist im bisherigen Saisonverlauf zu Hause noch ungeschlagen – und wir wollen das ändern", zeigte sich Horschig selbstbewusst und lädt den Kern der HSG-Fans zur Mitfahrt im Mannschaftsbus ein.

Lesen Sie auch

In diesem wird am Samstag auch Rückraumspielerin Doreen Böhme sitzen, die im Spiel gegen Schneeberg eine Blaue Karte kassiert hatte. „Wir werden in Bischofswerda in jedem Fall mit einer schlagkräftigen Truppe an den Start gehen und wollen unbedingt die Tabellenführung verteidigen“, kündigte der HSG-Damencoach an.

HSG Neudorf/Döbeln: Ihle; Wagner 3, Eisold 7, Faulhaber 2, Tag 7, Ehrenberg, Petters 2, Claassen, Pohl 4, Eberhardt 1, Jackisch 3, Hentschel und Teuchert.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen