Galopprennsport

Jubel im Scheibenholz: Mister Bean gewinnt am Derby-Wochenende in Hamburg

Leipzigs Mister Bean mit Jockey René Piechulek gewinnt am Vortag des Derbys in Hamburg.

Leipzigs Mister Bean mit Jockey René Piechulek gewinnt am Vortag des Derbys in Hamburg.

Leipzig. Leipziger Erfolg am Vortag des Derbys: Mister Bean (l.) gewann auf der Galopprennbahn Horn. Das beste im Scheibenholz trainierte Rennpferd sicherte sich den Ausgleich II um 11 000 Euro. Die diesmal etwas längere Strecke von 1600 Metern bereitete ihm keine Probleme. Bisher lag Mister Beans beste Distanz bei 1400 Metern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Reiter René Piechulek sicherte dem Gast aus Sachsen einen optimalen Rennverlauf. Und zu Beginn der langen Zielgeraden bot sich der siebenjährige Wallach immer besser an. Stimmungsvoll begleiteten 7300 Zuschauer den packenden Endkampf zwischen Mister Bean und dem nicht locker lassenden Mitfavoriten Senato, dessen Reiter Martin Seidl sich jedoch vergeblich mühte. Der Leipziger hatte auf der Ziellinie eine halbe Länge Vorsprung.

Lesen Sie auch

Riesenfreude über den achten Sieg seiner Laufbahn herrschte bei Trainer Marco Angermann und Besitzerin Renate Lindemeyer vom Stall Sonnenschein. Angermann nach seinem sechsten Saisonsieg: „Ein ausgezeichneter Ritt von René Piechulek, der sich mit unserem Ass am besten versteht. Wenn er im Sattel sitzt macht das Zuschauen Spaß.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Jens Sorge

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken