Kinderfußball

Fußball ist nur für Jungs? Ein Mädchenteam kämpft bei der Mini-WM um den Titel

Die F-Jugend des Roten Stern Leipzig gehen bei der LVZ Mini-WM für Mexiko an den Start.

Die F-Jugend des Roten Stern Leipzig gehen bei der LVZ Mini-WM für Mexiko an den Start.

Leipzig. Fußball ist nichts für Mädchen? Von wegen: Die F-Jugend des Connewitzer Sportvereins Roter Stern Leipzig beweisen das Gegenteil. Die sieben Nachwuchstalente gehen als einziges reines Mädchenteam für Mexiko bei der Mini-WM an den Start. Und bieten dabei einer Reihe Jungs die Stirn. Das sind sie schon gewohnt: Die Mädels spielen häufig gegen Jungsteams, da es in ihrer Altersgruppe nicht immer Mädchenmannschaften gibt. Wie sie das finden? „Naja, es wird schon langsam langweilig“, kommentieren sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den Gruppenspielen schlagen sie sich wacker und verteidigen ihr Tor mit Herz und Blut. Trotzdem landete die Mannschaft auf dem letzten Platz in ihrer Gruppe. Die Enttäuschung stand den Nachwuchssportlerinnen ins Gesicht geschrieben, als sie den Platz verließen. Doch sie geben die Hoffnung nicht auf: „Verlieren hat auch etwas Gutes, weil man dadurch für das nächste Spiel motiviert wird“, erklärt die Torschützin des ersten und bisher einzigen Tores der Mannschaft bei der Mini-WM.

Die jungen Fußballerinnen des Roten Stern im Spiel gegen „Polen“.

Die jungen Fußballerinnen des Roten Stern im Spiel gegen „Polen“.

Deswegen will das Team mit Trainern Thekla und Johannes in der K.O.-Runde nochmal Vollgas geben. Für den Titel reicht es für die Fußballerinnen bei der Mini-WM vielleicht nicht. „Aber vielleicht wird es ein vierter oder fünfter Platz“, hoffen sie sich. Egal, auf welchem Rang die F-Jugend des Roten Sterns am Ende des Tages landet: Spaß haben die Mädels trotzdem– und das ist ja das Wichtigste bei der Mini-WM.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

- Für Android

Von Fabienne Küchler

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.