Handball-Verbandliga:

Kracher zum Saisonstart: HSG Neudorf/Döbeln muss gegen Delitzsch II ran

So wie sich hier Sebastian Blech im April-Heimspiel gegen die HSG Rückmarsdorf (31:25) durchsetzt, so wollen die Döbelner am Sonntag auch die Abwehr der Delitzscher knacken.

So wie sich hier Sebastian Blech im April-Heimspiel gegen die HSG Rückmarsdorf (31:25) durchsetzt, so wollen die Döbelner am Sonntag auch die Abwehr der Delitzscher knacken.

Döbeln. Den leichtesten Saisonstart haben die Verbandsliga-Handballer von der HSG Neudorf/Döbeln am Sonntag auf jeden Fall nicht. Um 17 Uhr gastiert in der heimischen Stadtsporthalle die zweite Mannschaft vom NHV Concordia Delitzsch. Deren erste Vertretung ist in der Mitteldeutschen Oberliga vor einer Woche mit einem 23:22-Auswärtssieg beim HC Aschersleben in die Saison 2022/23 gestartet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der letzte Vergleich zwischen der Delitzscher Reserve und Neudorf/Döbeln in der Staffel West endete am 3. Oktober 2021 mit einem 23:22-Heimsieg für Concordia II. Da letzte Saison nur eine Hinrunde gespielt wurde, gab es kein Rückspiel in Döbeln. Beide Teams waren am Saisonende als Dritter (Delitzsch) und Vierter mit 16:6 Zählern punktgleich und die HSG hatte das um einen Treffer bessere Torverhältnis. Doch durch die Niederlage im direkten Vergleich reichte es für Neudorf/Döbeln dann eben nur zum vierten Platz.

Trainingslager zum Einspielen

Tobias Claasen, der sportliche Leiter der HSG, ist vor dem ersten Heimspiel auf jeden Fall optimistisch. „Einige Spieler habe leichte Wehwehchen, aber wir sind ansonsten gut aufgestellt“, sagt Claasen. „Ich denke, die Chancen in diesem Spiel stehen 50:50. Aber was genau bei der Delitzscher Reserve los ist, das erfahren wir erst am Sonntag.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am vergangenen Wochenende fand in Döbeln noch ein Trainingslager statt. „Da haben wir schwerpunktmäßig die Spielzüge geübt und das Abwehrverhalten trainiert. Außerdem gab es noch ein Testspiel gegen Leisnig, das wir souverän gewonnen haben.“

Am zweiten Spieltag wartet dann die HSG Rottluff/Lok Chemnitz auf die HSG-Männer. Anwurf in der Chemnitzer Sachsenhalle ist am 24. September erst um 19 Uhr. Nach dem Verbandsliga-Abstieg des VfL Waldheim am Saisonende 2021/22 ist Neudorf/Döbeln der einzige Vertreter der Region in der Staffel West.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken