Bundesliga

Kurz vor Transferschluss: RB Leipzig holt Abdou Diallo von Paris St. Germain

Abdou Diallo spielte zuletzt für Paris Saint-Germain.

Abdou Diallo spielte zuletzt für Paris Saint-Germain.

Leipzig. Schon bei seinem ersten Heimspiel würde Abdou Diallo auf seinen Ex-Verein treffen. Wenn RB Leipzig am kommenden Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund spielt, könnte Diallo mit dabei sein. Die Leipziger gaben die Verpflichtung des Verteidigers am Donnerstag, kurz vor Schluss des Transferfensters, bekannt. Der 26-jährige Senegalese wechselt vom französischen Top-Verein Paris Saint-Germain. Dorthin kam Diallo 2019 nach seiner Saison beim BVB.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Leipzig kommt der neue Abwehrmann per Leihe mit Kaufoption (bei PSG läuft sein Vertrag noch bis 2024). In dieser Spielzeit kam Diallo für den Pariser Topverein noch nicht zum Einsatz - das könnte sich in Leipzig ändern. Nach dem Ausfall von Lukas Klostermann (Syndesmosebandriss) ist Diallo nun eine Option mehr für die RB-Dreierkette. Es sei klar gewesen, „dass wir in der Defensive noch einmal etwas tun müssen“, so Leipzigs Technischer Direktor Christopher Vivell. „Mit Abdou Diallo haben wir einen Spieler für uns gewinnen können, der sowohl auf allen drei Positionen in der Dreierkette, als auch auf der linken Außenverteidiger-Position spielen kann. Abdou ist zweikampf- und kopfballstark, schnell, gut im Spielaufbau und bringt viel Erfahrung mit. Er ist charakterlich super und wird sich deshalb schnell ins Team einfügen können.“

Die Bundesliga ist dem senegalesischen Nationalspieler nicht erst seit seiner Zeit in Dortmund bekannt. Er spielte vorher schon für Mainz 05. Seine Auftritte gegen seinen neuen Arbeitgeber hat Diallo nicht vergessen. „Ich kenne RB Leipzig und die Spielphilosophie des Clubs gut aus den Duellen mit Mainz, Dortmund und Paris. Jetzt freue ich mich sehr, Teil dieser starken Mannschaft zu werden“, so der Kicker. „Auf mich und uns wartet eine tolle Aufgabe und eine spannende Saison.“

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken