Volleyball

L.E. Volleys beenden Negativserie: Klarer Sieg gegen TSV Zirndorf

Niederlagenserie beendet: Yannick Siebeck (li.) und Jannik Koßmann stehen bereit.

Niederlagenserie beendet: Yannick Siebeck (li.) und Jannik Koßmann stehen bereit.

Leipzig. Nach vier Niederlagen in Folge haben die L.E. Volleys mal wieder einen Sieg feiern können. Gegen den TSV Zirndorf gab es am späten Sonnabend in der heimischen Brüderhalle ein deutliches 3:0 (25: 21, 25:17, 25:20). Damit verbessert das Team von Trainer Jan Pretscheck seine Position im Kampf um die Rückkehr in die 2. Bundesliga: In der Vorrunden-Tabelle der 3. Liga hat man jetzt noch drei Punkte Rückstand auf den Zweiten Marktredwitz. Am nächsten Sonnabend kommt es zum Rückspiel beim bisher souveränen Spitzenreiter aus Eltmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine bitteren Abend erlebten dagegen die Spielerinnen der Neuseenland Volleys am Samstag. Bei Erfurt electronic unterlagen die Markkleebergerinnen mit 0:3 (23:25, 14:25, 25:27) und kassierten die erste Niederlage ohne eigenen Satzgewinn nach dem Aufstieg in die 3. Liga im Sommer. Dennoch stehen die Rand-Leipzigerinnen auf Platz fünf weiter gut da und haben am nächsten Sonnabend (18 Uhr) gegen Eibelstadt wieder ein Heimspiel in der Drei-Felder-Halle.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen