Fußball-Bundesliga

Nach Ausfall von Klostermann: Holt Leipzig noch einen Verteidiger?

RB Leipzigs Lukas Klostermann hatte sich im Spiel beim VfB Stuttgart verletzt.

RB Leipzigs Lukas Klostermann hatte sich im Spiel beim VfB Stuttgart verletzt.

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig schließt eine weitere Neuverpflichtung bis zur Schließung des Transferfensters Ende August nicht aus. Angesichts der Verletzung von Nationalspieler Lukas Klostermann beobachte man den Markt. "Solange der Transfermarkt offen ist, müssen wir die Situation immer wieder neu bewerten. Das tun wir auch und halten die Augen offen, ob noch was gehen könnte", sagte Trainer Domenico Tedesco.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Abwehrspieler Klostermann hatte sich am vergangenen Sonntag im Spiel beim VfB Stuttgart (1:1) eine Syndesmosebandverletzung zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Laut Tedesco habe man bei RB mit Marcel Halstenberg, Willi Orban, Josko Gvardiol, Mohamed Simakan sowie dem äußerst talentierten U19-Spieler Sanoussy Ba fünf Spieler für die Dreierkette. "Wir können aber auch jederzeit Viererkette spielen. An diesem Thema haben wir gearbeitet, und die Mannschaft fühlt sich da mittlerweile auch weiter als in den vergangenen Wochen und Monaten", sagte Tedesco vor dem Bundesliga-Heimauftakt von RB am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln.

Von Gerald Fritsche

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen