Fußball – Kreisliga

Nach Schneechaos in Nordsachsen: Spielt die Kreisliga oder nicht?

Die Fußballplätze in Nordsachsen sind allesamt schneebedeckt und darunter matschig. Es ist davon auszugehen, dass etliche Spiele abgesagt werden.

Die Fußballplätze in Nordsachsen sind allesamt schneebedeckt und darunter matschig. Es ist davon auszugehen, dass etliche Spiele abgesagt werden.

Torgau. Der in der vergangenen Nacht gefallene Schnee versetzt vielerorts die Plätze in weiße und pappige Flächen, sodass wohlmöglich die Austragung der SFußballspiele gefährdet scheint. Kunstrasenplätze als Ausweichmöglichkeiten gibt’s in der Region so gut wie keine, sodass auch diese mögliche Alternative nicht existent ist. Dabei stünden einige recht attraktive und interessante Partien auf dem Spielplan.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der seit dem vorigen Wochenende unantastbar scheinende Tabellenführer aus Löbnitz (3:0-Sieg im Topspiel gegen FSV Krostitz II) soll Samstag um 13.30 Uhr im Torgauer Hartenfelsstadion antreten und muss gegen die zuletzt zwei Mal in Folge sieglose SCH-Reserve Farbe bekennen. Für die Torgauer bestünde die Möglichkeit, sich gegen eine Top-Mannschaft zu beweisen und möglicherweise auch zu rehabilitieren – dafür muss allerdings eine klare Leistungssteigerung zum Duell in Mörtitz passieren.

So es der Wettergott will

Zeitgleich ist das Altkreis-Duell zwischen Doberschütz-Mockrehna/Naundorf II und dem Aufsteiger aus Ostelbien angesetzt. Während die Mannen aus Beilrode und Arzberg im gesicherten Mittelfeld logieren, müssen die Jungs vom Sportpark an der B 87 weiterhin nach unten schielen, wo der FC Elbaue zuletzt Boden gut machen konnte. Aus diesem Grunde wird ein Heimsieg schon auf der Tagesordnung der Heimelf stehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Am Sonntag greifen dann noch – so es der Wettergott will – der Dommitzscher SV sowie der FC Elbaue ins Geschehen ein. Beide haben nicht die leichtesten Auswärtsaufgaben vor der Brust. Während der FCE den Weg von der Elbaue ins Bierdorf nach Krostitz antreten muss, um den entthronten Leader zu fordern, wollen die bisher sehr ordentlich auftretenden Dommitzscher weiter ungeschlagen bleiben. Doch der Tabellennachbar von Schenkenberg II wittert naturgemäß die Chance, mit einem eigenen Erfolg Boden gut zu machen. Allerdings haben die Concorden die letzten beiden Heimspiele gegen beide Torgauer Mannschaften verloren und ihren Heimnimbus damit gleich mit, was dem Gast aus der Gänsebrunnenstadt zusätzlichen Rückenwind einbringen sollte.

Der Zaungast darf gespannt sein, welches Stadion der Region grünes beziehungsweise weißes Licht gibt oder ob die sich anschließende Winterpause vielerorts bereits seit letzter Woche im Gange ist.

Samstag, 13.30 Uhr: Hartenfels Torgau II – Löbnitz, Pressel – Wölkau, Doberschütz/Mockrehna/Naundorf II – Beilrode II/Arzberg, Eilenburg II – Mörtitz

Sonntag, 13.30 Uhr: Krostitz II – Elbaue Torgau, Schenkenberg II – Dommitzsch, Naundorf/Wermsdorf II/Luppa – Jesewitz/Seegeritz

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Thomas Manthey

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen