Floorball

Nächsten drei Punkte winken: UHC Döbeln erwartet Dresdner Igels

Die Regionalliga-Floorballer vom UHC Döbeln 06 (Foto) erwarten am Samstag die Igels Dresden II in der Stadtsporthalle.

Die Regionalliga-Floorballer vom UHC Döbeln 06 (Foto) erwarten am Samstag die Igels Dresden II in der Stadtsporthalle.

Döbeln. Eine Woche nach dem 9:1-Heimerfolg im Deutschlandpokal über den UHC Sparkasse Weißenfels II geht es für den UHC Döbeln 06 schon wieder im Punktspielbetrieb weiter. Am Samstag ab 16 Uhr winken in der heimischen Stadtsporthalle die nächsten drei Punkte. Dann gastiert die zweite Mannschaft der Unihockey Igels Dresden bei der Mannschaft von UHC-Trainer Daniel Bachmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Igels unterlagen in der zweiten Deutschlandpokal-Runde beim Verbandsligisten Black Lions Landsberg mit 5:6 und reisen entsprechend angeschlagen nach Döbeln. Und viel Unterstützung aus der Bundesligamannschaft dürften die Dresdner auch nicht mitbringen in die Muldestadt, denn für die Erste steht am Samstag um 18 Uhr das Auswärtsspiel beim 500 Kilometer entfernten VfL Red Hocks Kaufering auf dem Programm.

„Da aber nur 20 Spieler auf dem Protokoll stehen dürfen, könnte es trotzdem sein, dass einige Bundesligaspieler bei der zweiten Mannschaft der Igels auflaufen werden“, sagt UHC-Vereinschef Ingolf Thoß, dem aber nicht bange ist vor dem Samstag-Heimspiel. „Es sind zwar ein paar unserer Spieler krank, aber mehr als drei Reihen kriegen wir trotzdem voll.“

Mit einem deutlichen Erfolg winkt den Döbelnern, die derzeit mit sechs Zählern punktgleich mit den Floor Fighters Chemnitz II Tabellenzweiter sind, sogar die Spitzenposition in der Regionalliga. Denn nur das um vier Treffer schlechtere Torverhältnis ist derzeit der Klemmer im Kampf um Platz eins. Die Chemnitzer Reserve ist am Samstag erst ab 18 Uhr zuhause gegen Weißenfels II gefordert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonntag warten die Döbelner dann gespannt auf die Auslosung der dritten Deutschlandpokalrunde, die am 19. und 20. November ausgespielt wird. „Die wird gegen 17 Uhr stattfinden“, weiß Thoß, der sich für seinen UHC nicht unbedingt einen Bundesligisten als Gegner wünscht. Denn die Muldestädter möchten auch in der vierten Runde noch gerne dabei sein.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen