Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Handball

Ohne Chance gegen Eisenach: Aufbau Altenburg verliert 27:34

Nico Bertus von Aufbau Altenburg in Aktion. Gegen Eisenach hat es am Sonntag nicht gereicht.

Nico Bertus von Aufbau Altenburg in Aktion. Gegen Eisenach hat es am Sonntag nicht gereicht.

Altenburg.Die erste Männermannschaft des SV Aufbau Altenburg konnte am vergangenen Sonnabend nicht an ihre starke Vorstellung beim SV Hermsdorf anknüpfen und hat eine überraschend deutliche Niederlage kassiert. Im Heimspiel gegen die Reserve des ThSV Eisenach verlor das Team von Trainergespann Hoppe/Heilmann mit 27:34 und rangiert damit weiterhin ohne Pluspunkte am Ende der Aufstiegsrunde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Sie hatten sich enorm viel vorgenommen, wollten endlich die ersten Punkte im Playoff einstreichen und sich für die tolle Saison belohnen. Doch Anspruch und Wirklichkeit klafften in der Sporthalle „Süd-Ost“ gewaltig auseinander. Zwar konnte die Aufbau-Sieben trotz schwachem Start in die Partie über 4:4 und 7:7 die Partie zunächst offen gestalten, Ton angebend agierte die Equipe um Kapitän David Kießhauer allerdings nicht. Das lag in erster Linie darin begründet, dass die Altenburger genug mit ihren eigenen Unzulänglichkeiten zu kämpfen hatten: Der Angriff wirkte ideenlos, die Abwehr zu statisch.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dazu gesellten sich in eigenem Ballbesitz auch noch zahlreiche Technik-Regel-Fehler, so dass von einem Spielfluss absolut nicht die Rede sein konnte. Die eigene Unzufriedenheit mündete dann auch noch in Reiberein mit den Gegenspielern sowie der Kommentierung jeglicher Schiedsrichterentscheidungen. „Diese Nebensächlichkeiten kosteten uns dann natürlich noch mehr Kraft“, fasste es der Torhüter zusammen. Bis zur Halbzeit setzten sich die Gegner auf 12:15 ab, wobei sich die Altenburger dahingehend noch bei Keeper Kevin Reinhardt bedanken konnten, der durch einige Glanztaten noch Schlimmeres verhindert. Dennoch war keineswegs eine Vorentscheidung gefallen, doch mit der Einstellung an diesem Tag war einfach nichts zu holen.

Wechselfehler und Rote Karten

Denn in den zweiten 30 Minuten verschlechterte sich die Lage auf Seite der Skatstädter zusehends. Neben vier verworfenen Siebenmetern leistete sich das Team Wechselfehler und kassierte zwei Rote Karten, die die Mannschaft zusätzlich dezimierte. Engagiertester Spieler in den Reihen der Gastgeber war wohl der aus der „Zweiten“ nachgerückte Tom Vogeler, der seine ersten Tore in der Thüringenliga verzeichnen konnte. Den am Ende deutlichen Sieg der Gäste aus Eisenach konnte er jedoch auch nicht verhindern. „Vergangene Woche haben wir noch dem großen Favoriten Paroli geboten. Diese Woche hätten wir wahrscheinlich auch gegen jedes Team der Abstiegsrunde eine Niederlage verdient gehabt“, zeigte sich Kießhauer selbstkritisch. Ein ernüchterndes 27:34 leuchtete am Ende auf der Anzeigetafel: Niederlage sechs war besiegelt.

Zwei Chancen haben die Altenburger jetzt noch, sich für die gute Saison zu belohnen und Anerkennung dafür einzustreichen, welche tolle Leistung der jungen Truppe gelungen ist. Dazu stehen noch die beiden Partien gegen die SG Suhl/Goldlauter an – am 14. Mai vor heimischen Publikum und eine Woche später im Süden des Freistaates. Die beste Möglichkeit, nochmal alles in die Waagschale zu werfen, begeisternden Handball zu zeigen und selbstbewusst und mit einem guten Gefühl aus der Spielzeit zu gehen, steht also unmittelbar bevor.

Der SV Aufbau Altenburg spielte mit: Kießhauer, Reinhardt (beide im Tor), Engelhardt, Vogeler, Krause, Bertus, Bauch, Bettels, Unger, Schäfer, Matuszka, Walzel, Kirmse und Borngräber

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Annekathrin Leipnitz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.