Champions League

Haaland wartet: RB Leipzig im Achtelfinale gegen Manchester City

RB Leipzig spielt gegen Manchester City um das Objekt der Begierde: den Champions-League-Pokal.

RB Leipzig spielt gegen Manchester City um das Objekt der Begierde: den Champions-League-Pokal.

Leipzig. Das wird ein hartes Stück Arbeit für RB Leipzig: Der Bundesligist bekommt es in der Runde der letzten 16 in der Champions League mit Manchester City zu tun. Das ergab die Achtelfinal-Auslosung am Montagmittag im Haus des europäischen Fußballs in Nyon (Schweiz). Als einer der Gruppenzweiten der Vorrunde müssen die Sachsen zunächst zu Hause ran, bestreiten das entscheidende Rückspiel dann auswärts.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

ManCity: Diesem Los wäre RB-Coach Marco Rose gern aus dem Weg gegangen. In der vergangenen Woche hatte er gesagt: „Gegen Manchester City habe ich schonmal gespielt. Da kann es gern jemand anderes sein.“ Am Wochenende hatte Rose dann nachgeschoben: „Es muss nicht zwingend Schluss im Achtelfinale sein. Wenn wir schon mal dabei sind, wollen wir auch mehr.“ Gegen das von Pep Guardiola trainierte Star-Ensemble dürfte das eine Herkulesaufgabe werden. Denn die Citizens bringen natürlich Stürmer-Star Erling Haaland, aber auch Kevin De Bruyne, Phil Foden oder Ilkay Gündogan mit.

Neun Tore beim ersten Aufeinandertreffen

Beide Teams kennen sich bereits, trafen bereits in der vergangenen Saison aufeinander, da allerdings in der Gruppenphase. Das Duell in der Red Bull Arena konnten die Leipziger im Dezember 2021 mit 2:1 für sich entscheiden. André Silva und Dominik Szoboszlai trafen. Auf der RB-Bank: Achim Beierlorzer. Der hatte als Interimslösung von Jesse Marsch übernommen, schaffte die Sensation gegen den haushohen Favoriten aus der Premier League. Sensationell hatte sich auch das Hinspiel im September entwickelt. 3:6 unterlag RB im Etihad Stadium. Es war der Abend des Christopher Nkunku, der alle drei Tore für die Sachsen erzielte und sich am Ende dennoch nicht freuen konnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
RB Leipzig trifft in Manchester: Dreimal traf Christopher Nkunku (M.) im Gastspiel bei City.

RB Leipzig trifft in Manchester: Dreimal traf Christopher Nkunku (M.) im Gastspiel bei City.

Bis es soweit ist, vergeht allerdings noch rund ein Vierteljahr. Die Achtelfinal-Hinspiele sind für den 14./15. und 21./22. Februar geplant. Die Rückspiele steigen am 7./8. sowie 14./15. März. Die genaue Terminierung der Partien nimmt die Uefa im Laufe des Montags vor. Sie soll gegen 18 Uhr bekanntgegeben werden.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken