Bundesliga

RB Leipzig startet beim VfB Stuttgart: „Ich wünsche mir ganz viele Siege“

RB-Trainer Domenico Tedesco und seine Mannschaft starten gen Süden, beim VfB Stuttgart.

RB-Trainer Domenico Tedesco und seine Mannschaft starten gen Süden, beim VfB Stuttgart.

Leipzig. Früher hätte man Domenico Tedesco mit Eintrittskarten für den VfB Stuttgart eine Freude bereiten können. "VfB ist Heimat, ich war als Kind dort im Stadion und habe das magische Dreieck angefeuert", sagt Tedesco und blickt für einen Moment zurück auf die Zeiten auf dem Cannstatter Wasen. Balakov, Bobic, Elber, klasse Kicker, längst in Fußball-Rente während der in Stuttgart aufgewachsene Tedesco nach neun Jahren als VfB-Jugendtrainer heute eine Spitzenmannschaft mit klasse Kickern zum Limit pusht: RB Leipzig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Heute kann man den Trainer des Fußball-Bundesligisten eigentlich ganz einfach einen Wunsch erfüllen: Punkte für Leipzig. „Ich wünsche mir ganz viele Siege“, sagte Tedesco an diesem Freitag auf der ersten Spieltagspressekonferenz in der Saison 2022/2023. RB startet an diesem Sonntag um 15.30 Uhr beim VfB in diese Runde. 60 Punkte in der 60. Bundesliga-Saison – damit läge RB wieder auf Kurs Champions League und in den Spähren wie in den vergangenen sechs Spielzeiten. Der Top-Wert lag bei 67 Punkten (2016/2017), weniger als 53 Punkte (2017/2018) holten die Leipziger nie. Mit dem 7. August stellt sich die Frage, was am Ende dieser Runde am 27. Mai 2023 als Zahl in die Geschichtsbücher eingeht.

Wenn Wunsch 1 von Tedesco in Erfüllung geht, wird die Stimmung rund um den Cottaweg auf einem guten Level bleiben. „Wir haben eine gute Stimmung hier“, erklärte der Coach. Leipzig frohlockt, bei RB und rundherum.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wunsch 2: „Viele schöne Momente für die Fans und uns.“ Die Roten Bullen treten ihren neuen Aufgaben als ein Titelträger an, das macht was mit Verein und Umfeld. „Es ist die erste Saison, in der RB Leipzig mit einem Titel in die Saison geht“, unterstrich Tedesco – und es ist die erste Saison, die Tedesco mit RB von Beginn an begeht.

Wunsch 3 (hilfreich für Wunsch 2 und 3): „Wenig Verletzte.“ Sieht vor dem Saisonstart schon einmal gut aus. RB verzeichnet wenig Verletzte, aber eine große Euphorie – an dieser Stelle kann man sich mit dem Gegner befassen.

„Müssen hohe Intensität fahren“

Nach dem Ach-und-Krach-Klassenerhalt in allerletzter Minute auf dem Wasen steht das Stadion noch (auch wenn sich die Mercedes Benz Arena im Umbau für die EM 2024 befindet), die Utensilien wie eine Auswechseltafel oder die Kapitänsbinde für den ballsicheren Sechser Wataru Endo sind wieder beisammen (ging im Taumel nach dem 2:1-Sieg am letzten Spieltag alles unter). Der VfB erreichte wie RB sein Saisonziel erst am letzten Spieltag. Zwischen Klassenerhalt (VfB) und Champions League Qualifikation (RB) liegen ein paar Punkte. 58 holte RB, Steigerung gut möglich wenn Wunsch 1 in Erfüllung geht.

Lesen Sie auch

Der VfB ist nach mickrigen 33 Punkten wieder schwäbisch ordentlich aufgestellt. Der VfB habe eine „sehr gute Struktur“ und in Pellegrino Matarazzo einen „sehr guten Trainer“ mit dem Tedesco einst den Fußballlehrer absolvierte. Nach dem zweiten schweren Jahr nach dem Wiederaufstieg könnte der VfB wieder in höheren Gefilden streben, also dort wo der stolze VfB-Fan seinen Verein für Bewegungsspiele von 1893 gerne sehen würde. „Ich glaube schon, dass da eine gewisse Euphorie vorherrscht und der VfB eine andere Saison spielt als im letzten Jahr“, befindet der VfB-Kenner Tedesco.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor dem Start weiß freilich keiner so richtig, wo er steht. "Wir müssen in jedem Spiel von Anfang an da sein und eine hohe Intensität fahren", erläuterte Tedesco zum Abschluss der Hinrunde. Beim Testspiel gegen den FC Liverpool (0:5) und beim Supercup gegen den FC Bayern München (3:5) rannte RB zu früh den Rückständen hinterher. Der Fußballlehrer zieht aus dem Härtetest gegen Bayern das Positive: "Wir haben fünf Gegentore gegen Bayern bekommen, aber auch drei geschossen." Das Spiel mit dem Ball war ein Schwerpunkt in der Präparation auf Leipzigs nächste Saison in drei Wettbewerben. Und wenn das eintritt, was Tedesco prognostiziert, dürfte nicht nur in der Bundesliga viele Punkte auf das Leipziger Konto gehen. "Wie können ganz vielen Gegner weh tun, ob es Bundesliga ist oder anderen Wettbewerben."

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.