Fußball – Landesklasse Nord

SC Hartenfels Torgau braucht gegen SV Panitzsch/Borsdorf nur eine Halbzeit

Luca Wetzer machte mit seinem Treffer in der 39. Minute den Deckel zum 3:0-Heimsieg der Hartenfelser gegen die Panitzsch-Borsdorfer drauf.

Luca Wetzer machte mit seinem Treffer in der 39. Minute den Deckel zum 3:0-Heimsieg der Hartenfelser gegen die Panitzsch-Borsdorfer drauf.

Torgau. Das Heimspieljahr 2022 endete für den SC Hartenfels 04 am Samstag mit der Partie gegen Aufsteiger SV Panitzsch/Borsdorf. Am Ende der 90 Minuten stand ein souveräner 3:0-Heimerfolg zu Buche, der aufgrund der Spielanteile und deutlichen Chancenvorteile zu eigentlich keiner Zeit gefährdet war. Wie schon in den letzten Partien auf heimischen Platz begannen die Elbestädter mit viel Elan, doch belohnten sich – anders als vor Wochenfrist gegen Zwenkau – dieses Mal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Gino-Weimann-Ecke fiel Arne Leutnitz vor die Füße, der per Direktabnahme zum sehenswerten 1:0 traf. Auch in der Folge blieben die Hausherren das griffigere Team. Defensiv ließ die erneut sehr sattelfeste Abwehr inklusive defensives Mittelfeld wenig bis nichts durchkommen, nach vorn ging es immer wieder mit Tempo Richtung Gästetor. Der zweite Treffer – eine Frage der Zeit – sollte dann aber wieder nach einem Standard fallen. Erneut brachte Weimann das ruhende Leder in den Strafraum, wo Sebastian Zinke den Ball kontrollierte, seinen Gegenspieler versetzte und überlegt zum 2:0 in die lange Ecke einnetzte. Im Rausch des Vorsprunges vergaß die Heimelf dann einmal das konsequente Verteidigen, doch Markus Leschke bewies einmal mehr seine Klasse, als er jene 1:1-Situation gegen den gegnerischen Stürmer stark entschärfte.

Weitere Chancen liegen gelassen

Damit waren die Hartenfelser Sinne wieder geschärft, die fast postwendend antworteten. Schnell landete ein zu kurz abgewehrter ruhender Ball in den Torgauer Reihen, dieses Mal durfte Luca Wetzer aus guten 16 Metern das Spielgerät per Direktabnahme Richtung Gäste-Gehäuse befördern und die Kugel schlug zum dritten Torgauer Treffer ein. Mit der Pausenführung im Rücken und dem Bewusstsein, eine erneut mehr als ordentliche Heimpartie abzuliefern, sollte auch der zweite Abschnitt selbstbewusst angegangen werden. Doch anders als in Durchgang eins ließ die Zielstrebigkeit etwas nach bzw. wurde die letzte Konsequenz in Torraumnähe weniger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Oliver Stein und Zinke ließen dabei die größten Möglichkeiten liegen, als sie bei ihren Vorstößen frei auf den Gäste-Keeper zulaufen konnten, den Ball aber jeweils nicht im Tor unterbrachten. Dies konnte man sich erlauben, da die Panitzsch-Borsdorfer offensiv weiterhin gut in Schacht gehalten wurden.

Lesen Sie auch

Einziger Wermutstropfen an einem aus Torgauer Sicht sehr guten Fußballnachmittag war die mutmaßliche Schulterverletzung von Gino Weimann, der unglücklich auf den Arm fiel und sich zur Untersuchung ins Krankenhaus begeben musste.

Am nächsten und dann letzten Spieltag der Hinrunde können die bei mittlerweile 18 Punkten stehenden Torgauer bereits die Punktzahl der letzten Teil-Saison erreichen (19 Zähler). Mit einem Punktgewinn in Liebertwolkwitz wäre dieses Ziel erreicht und würde eine mehr als ansprechende Hinrunde abrunden.

SC Hartenfels Torgau: Leschke – Weimann (74. Spinn), Förster, Bornmann, Stein, Besser, Scaruppe, Wetzer (80. Lehmann), Noack (72. Küchler), Leutnitz (60. Michalari), Zinke; Tore: 1:0 Arne Leutnitz (9.), 2:0 Sebastian Zinke (27.), 3:0 Luca Wetzer (39.); Zuschauer: 80

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Norman Wehner

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen