Fußball – Landesklasse Mitte

Die Siegesserie in der Landesklasse hält: HFC Colditz schlägt Lichtenberg

In der Landesklasse Mitte besiegt der HFC Colditz den SV Lichtenberg mit 5:0 (1:0). Max Demmler (rechts) gelingt ein Doppelpack. Hier überläuft er Torsten Gronwaldt (Lichtenberg).

In der Landesklasse Mitte besiegt der HFC Colditz den SV Lichtenberg mit 5:0 (1:0). Max Demmler (rechts) gelingt ein Doppelpack. Hier überläuft er Torsten Gronwaldt (Lichtenberg).

Colditz. Nachdem es beim letzten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften im Mai diesen Jahres noch eine 0:1-Niederlage für die Colditzer gegeben hatte, wollte es der HFC gegen Lichtenberg dieses Mal besser machen. Das war bereits nach der ersten Minute zu sehen, als Kevin Ruppelt freistehend am Gäste-Torhüter Bellmann scheiterte und Max Demmlers Nachschuss drüber ging.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Man merkte den Richter-Schützlingen wirklich an, dass sie an diesem Tag klare Verhältnisse schaffen wollten. Die Gäste waren fast über das gesamte Spiel hinweg mit Abwehraufgaben beschäftigt. Ruppelt scheiterte abermals am gut aufgelegten Bellmann, nachdem er einen Chip-Chip-Ball von Jonas Walther im Strafraum annahm und abschloss (16.).

Der HFC Colditz ließ Chancen liegen

Kurze Zeit später – beim dritten Akt des Duells Ruppelt gegen Bellmann – schob der Hausdorfer den Ball zum umjubelnden Führungstreffer ein (23.). Der Außenstürmer belohnte damit eine erste Drangphase des eigenen Teams. Doch der HFC Colditz machte weiter und erarbeitete sich mit viel Ballbesitz die nächsten Einschussmöglichkeiten. Walther flankte von der Grundlinie, Nicolai Goll verpasste eine Eingabe im Sturmzentrum um Millimeter und Ruppelt schoss knapp drüber (29.). Die Colditzer wollten schnell den zweiten Treffer nachlegen. Pierre Eisert versuchte sich aus rund 25 Metern als Freistoßschütze und zwang Bellmann zu einer Parade (38.).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einer Flanke von Max Demmler verlängerte Goll per Kopf auf den langen Pfosten, doch Marcel Wagner setzte seinen Schuss über das Tor (44.). So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Falls Trainer Frank Richter beim Pausentee an seiner Mannschaft etwas zu kritisieren hatte, dann kann’s nur die Chancenverwertung gewesen sein. Denn der HFC hätte schon wesentlich deutlicher führen können.

Lesen Sie auch

Im zweiten Spielabschnitt klappte es dann besser und Ruppelt nutzte einen Demmler-Querpass zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag (54.). Der eingewechselte Nick Morgenstern brach im Anschluss über die rechte Außenbahn durch und bediente Goll mit einer Flanke im Sturmzentrum. Doch der Colditzer Strafraumstürmer scheiterte am glänzend parierenden Torhüter (62.).

Der Lichtenberger Schlussmann David Bellmann war ohne Zweifel der mit Abstand beste Gästespieler an diesem Tag. Entweder wurde er durch Colditzer Abschlussschwäche berühmt geschossen oder er parierte glänzend die sicher geglaubte Torchancen. Die Vorentscheidung zum 3:0 fiel dann eine Minute später nach einem per Kopfball in den Lauf von Demmler nach einem verlängerten Einwurf (63.).

Bellmann war bester Lichtenberger

Kurz danach konnte sich mit dem vierten Treffer des Tages endlich auch Nicolai Goll in die Torschützenliste eintragen (67.). Den Schlusspunkt setzte dann wieder Demmler, der mit seinem geschnürten Doppelpack den 5:0-Endstand herstellte (78.). Bei besserer Chancenauswertung hätte der HFC Colditz das Spielergebnis noch höher gestalten können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Colditzer Lager war man dennoch sehr zufrieden, weil der HFC nach der Auftaktniederlage in Flöha den dritten Sieg in Folge feierte. Mit neun Punkten belegt Colditz hinter Wilsdruff (10 Punkte) den zweiten Tabellenrang. Am Samstag geht es zum Spitzenspiel nach Heidenau, wo um 15 Uhr der Tabellenvierte (7 Punkte) wartet.

Von Matthias Wohllebe

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen