Handball

Sigtryggsson mit perfektem Debüt: DHfK Leipzig feiert ersten Auswärtssieg

Rúnar Sigtryggsson hat als Trainer des SC DHfK Leipzig einen erfolgreichen Einstand hingelegt.

Rúnar Sigtryggsson hat als Trainer des SC DHfK Leipzig einen erfolgreichen Einstand hingelegt.

Wetzlar. Rúnar Sigtryggsson hat einen optimalen Auftakt als neuer Trainer des SC DHfK hingelegt. Unter der Leitung des Isländers gelang den Leipzigern am Donnerstag nach zuvor drei Niederlagen ein 25:24 (12:14) bei der HSG Wetzlar. In der Tabelle machen die Sachsen einen Platz gut, überholen die Hessen und stehen nun auf Rang 15.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klima zum Sieg

Im Duell der beiden Krisenklubs – auch Wetzlar hatte zuvor dreimal in Folge verloren – liefen die ersten Minuten seiner Premiere wie gemalt für Sigtryggsson: Hinten hielt Kristian Sæverås dreimal den DHfK-Kasten sauber, vorne traf Viggo Kristjansson dreimal, darunter einmal per Kempa. So stand es vor 2565 Zuschauern in der Buderus-Arena nach fünf Minuten 3:0 für die Gäste. Wetzlar-Coach Benjamin Matschke nahm früh seine erste Auszeit, die offensichtlich fruchtete, denn in der 9. Minute hatte die HSG das Ergebnis wieder egalisiert und darauf auch die erste Führung erzielt.

Doch im Gegensatz zu den vergangenen Partien ließen die Leipziger in der Folge nicht abreißen. Durch Kristjanssons vierten Treffer stand es nach 20 Minuten 7:7. Danach hakte es allerdings im DHfK-Angriff, auch ein erstes Timeout von Sigtryggsson zeigte keine Wirkung. Der neue Coach lobte während der Unterbrechung die Abwehr, doch das Tempo im Spiel fehlte seiner Meinung nach noch. In der 24. Minute zogen die Hausherren bis auf 11:7 weg. Kurz vor der Pause konnte Sime Ivić noch auf 12:14 verkürzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im zweiten Durchgang gelang Neuzugang Matej Klima schnell der 13:14-Anschluss, aber Patrick Wiesmach ließ danach die große Ausgleichschance liegen und die Gastgeber konnte sich wieder befreien (17:14/38.). Sæverås hielt sein Team auch in doppelter Unterzahl in Schlagdistanz und Sigtryggsson forderte in seiner zweiten Auszeit nun „volles Risiko“. Das klappte gut, mit einem knappen Leipziger Vorsprung ging es in die Schlussphase (22:21/53.).

Die zwischenzeitliche Zwei-Tore-Führung des SC DHfK glich Wetzlar gut eine Minute vor dem Ende wieder aus. In den spannenden Schlusssekunden traf Klima zum 25:24, auf der Gegenseite vergaben die Hessen die Gelegenheit zum Ausgleich in letzter Sekunde. So schafften die Messestädter ihren ersten Auswärtssieg und zweiten Erfolg insgesamt in dieser Saison.

„Der neue Trainer ist ein sympathischer Typ“

Neu-Trainer Sigtryggsson nach der Partie: „Es lief heute alles über Kopf. Erst war das Spiel schon weg, dann wieder nicht. Wir haben lange Zeit über gut gespielt, aber nicht die Tore gemacht. Vor allem in der Abwehr standen wir gut und hatten mit Sæverås einen überragenden Torwart.“

Matej Klima blickt positiv auf die nächsten Wochen: „Wir haben lange zurückgelegen, aber uns mit viel Einsatz wieder zurückgekämpft. Wir machen noch zu viele Fehler, daran müssen wir arbeiten. Der neue Trainer ist ein sympathischer Typ. Wir konnten aber erst einmal zusammen trainieren, er hat uns vor allem viel Taktik gezeigt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beste Werfer waren Kristjansson bei Leipzig (10/8) sowie Lenny Rubin bei Wetzlar (5). Für den SC DHfK geht es am Sonntag zu ungewöhnlicher Zeit um 18.15 Uhr in eigener Halle weiter. Gegen den Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen sollten dann die nächsten zwei Punkte her, um sich noch weiter aus der Abstiegszone zu entfernen.

Für das Sonntag-Heimspiel gegen Hamm-Westfalen verlost die LVZ 3x2 Tickets. Bitte senden Sie bis Freitag 14 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort "Hamm" an gewinnspiele@lvz.de.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken