Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball

Stammplatz erkämpft: RB-Torwart Mvogo könnte bei PSV Eindhoven bleiben

In Eindhoven hat sich Yvon Mvogo (l.) seit ein paar Wochen wieder als Torhüter durchgesetzt.

In Eindhoven hat sich Yvon Mvogo (l.) seit ein paar Wochen wieder als Torhüter durchgesetzt.

Eindhoven/Leipzig.Nach der Rückeroberung des Stammplatzes könnte es für den von RB Leipzig ausgeliehenen Torwart Yvon Mvogo doch eine Zukunft bei der PSV Eindhoven geben. Der niederländische Fußball-Erstligist will sich unter dem kommenden Trainer Ruud van Nistelrooy auf der Torwart-Position neu aufstellen, berichtete das "Eindhovens Dagblad" (Dienstag). Der bis Saisonende ausgeliehene Mvogo hatte in den vergangenen vier Spielen im Tor gestanden und überzeugt, während zuvor fast immer Konkurrent Joel Drommel den Vorzug erhalten hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mvogo steht in Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag. Der Club wäre einem Transfer des Schweizers nicht abgeneigt, da er in den Planungen ohnehin keine Rolle mehr spielt. Mvogo war im Sommer 2017 für fünf Millionen Euro aus Bern nach Leipzig gewechselt, kam dort jedoch nie an Peter Gulacsi vorbei.

Für die kommende Saison hat Leipzig bereits Janis Blaswich als Nummer zwei verpflichtet, im Sommer 2024 kommt der Belgier Maarten Vandevoort. Die aktuelle Nummer zwei, Josep Martinez, wird wohl verliehen oder verkauft, während Philipp Tschauner seine Karriere beendet.

Von Thomas Bachmann

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.