Spiel gegen 1. FC Köln

Tickets plötzlich verschwunden: Probleme am Einlass vor Heimauftakt von RB Leipzig

RB-Fans am Einlass vor dem Spiel gegen Köln.

RB-Fans am Einlass vor dem Spiel gegen Köln.

Leipzig. Sehnsüchtig hatten die Fans von RB Leipzig den Heimauftakt in der Bundesliga erwartet und dann das: Bei zahlreichen Anhängerinnen und Anhängern verschwanden auf dem Weg in die Red-Bull-Arena am Samstagnachmittag die Tickets aus der RB-Ticket-App. Und das, obwohl die virtuellen Eintrittskarten (Papierticktes gibt es bei RB nur noch im Ausnahmefall) am Morgen noch ordnungsgemäß vorhanden waren. Die Folge: Lange Gesichter, Verunsicherung und vor allem Schlangen bildeten sich in der Folge vor dem Stadion. Beim Twitter prasselten die Meldungen nur so herunter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwar meldete der Club via Kurznachrichtendienst kurz vor 15 Uhr, das Problem sei gelöst. „Bitte einmal innerhalb der App neu laden - dann erscheinen alle Tickets wieder wie gewohnt“, hieß es dort. Doch zahlreiche Nutzer und Nutzerinnen verneinten das umgehend. Die Verantwortlichen an den Einlässen reagierten zügig, öffneten die Tore und ließen die Fans auch ohne Ticketkontrolle ein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wer es auf diese Weise durch den Einlass geschafft hatte, sah sich dann allerdings dem nächsten Problem gegenüber. „Das blöde ist ja, die Leute (auch ich) wissen ja gar nicht aus dem Kopf, wo sie sitzen“, so RB-Fan Johannes gegenüber der LVZ. „Das wird interessant.“ Auch ein Versuch, sich in den persönlichen Bereich der RB-Homepage einzuloggen, brachte keinen Erfolg. Kleiner Trost: Knapp 32.000 Anhängerinnen und Anhänger sind im Besitz einer Dauerkarte. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie wissen, wo sie hin müssen, ist nicht ganz so klein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ab 14.23 Uhr traten zunächst bei einzelnen Fällen Probleme auf. Betroffen waren nur einige wenige hundert Tickets. Wir haben uns sofort mit dem Anbieter der Ticket-App in Verbindung gesetzt“, teilte RB noch während der Partie gegen Köln auf LVZ-Anfrage mit. Veranwortlich für die Schwierigkeiten sei eine Barcode-Problematik gewesen. Eine Aktualisierung sollte das Problem beheben. „Als Folge der Aktualisierung waren dann aber plötzlich alle Tickets betroffen“, hieß es von RB. Man habe sofort situativ reagiert, nur noch eine Sichtprüfung durchgeführt. Auf diese Weise schafften es dann doch alle rechtzeitig ins Stadion.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen