Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball

Trainer Ziegler verlängert beim Radefelder SV mit „Optionen“

Trainer Kai-Uwe Ziegler bleibt in Radefeld auf der Kommandobrücke.

Trainer Kai-Uwe Ziegler bleibt in Radefeld auf der Kommandobrücke.

Radefeld. Er ist mit der Mannschaft auf dem besten Weg in die Fußball-Landesliga – jetzt hat Trainer Kai-Uwe Ziegler passenderweise seinen Vertrag beim Radefelder SV um zwei Jahre verlängert. „Es macht mir einfach Spaß mit der jungen Mannschaft. Der Vorstand und ich, wir haben uns geeinigt, mit ein paar Optionen“, erklärte der 57-Jährige, ohne genauer auf die Optionen einzugehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man als erste Option die Meisterschaft in der Landesklasse samt Aufstieg ins Feld führt. Fünf Spieltage vor Schluss führt der RSV das Feld in der Nordstaffel mit neun Punkten Vorsprung an. Bis auch der letzte theoretische Zweifel ausgeräumt ist, geben sich alle Beteiligten betont zurückhaltend. Immerhin: Einen Aufstiegsverzicht, wie etwa 2018 beim FSV Krostitz, wird es am Rande von Schkeuditz definitiv nicht geben.

Lesen Sie auch

Einen vorsichtigen Blick über den Landesklasse-Tellerrand wagt Ziegler bereits: „Wenn wir den Aufstieg schaffen sollten, wird es eine enorme sportliche Herausforderung für den ganzen Verein. Wir werden sicher Lehrgeld zahlen müssen, wollen aber an unserer Philosophie mit jungen Spielern festhalten. Der Klassenerhalt wird ein schwieriges Unterfangen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jener Klassenerhalt ist womöglich eine weitere im Arbeitspapier verankerte Option. Gelingt der, darf man davon ausgehen, dass Ziegler auch zur Saison 2023/24 in Radefeld an der Seitenlinie steht.

Dabei schien das vor gar nicht allzu langer Zeit dem Übungsleiter selbst völlig utopisch. „Vor zwei Jahren war ich nah dran in Trainer-Rente zu gehen.“ Doch dann kam das Angebot vom RSV – und nun ist der Vorruhestand um weitere 730 Tage aufgeschoben. Wenn man mal von einigen Optionen absieht…

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.