2. Bundesliga

Trainerentlassung: 1. FC Nürnberg trennt sich von Ex-Leipziger Klauß

Robert Klaus ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Nürnberg.

Robert Klaus ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Nürnberg.

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat sich nach einem enttäuschenden Saisonverlauf von Trainer Robert Klauß getrennt. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte, wurde der 37-Jährige noch am späten Sonntagabend von seinen Aufgaben entbunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir bedauern diese Entscheidung, aber sie ist unumgänglich gewesen. Robert hat hier über mehr als zwei Saisons einen guten Job gemacht. Allerdings war die Entwicklung in den zurückliegenden Wochen ganz und gar nicht zufriedenstellend“, erklärte der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking.

Über zwei Jahre Amtszeit

Der „Club“ hatte am Sonntag mit 0:3 beim Karlsruher SC verloren und ist nur 14. der Tabelle. „Die Art und Weise, wie die Mannschaft in Karlsruhe, aber auch schon in einigen Spielen zuvor aufgetreten ist, war nicht akzeptabel. Wir hätten uns alle darüber gefreut, wenn wir unseren Weg der Kontinuität verbunden mit erfolgreichen Spielen hätten weitergehen können“, erklärte Hecking weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Klauß hatte die Nürnberger im Sommer 2020 übernommen. Er war damals als Co-Trainer von RB Leipzig nach Franken gekommen. Bis auf Weiteres werden die beiden Co-Trainer Ersan Parlatan und Frank Steinmetz das Team betreuen.

Bei Rangick und Nagelsmann gelernt

Erst im Mai diesen Jahres verlängerte er seinen Vertrag, der 2023 ausgelaufen wäre. Vor seiner Anstellung bei den Franken durchlief er seine Trainerlaufbahn bei RB Leipzig. Von 2010 bis 2016 trainierte der die U14, U15 und U17 des Vereins, ehe er die zweite Mannschaft in der Regionalliga übernahm – bis sie abgemeldet wurde.

Nach einem Jahr als Trainer der A-Junioren wurde ab 2018 Co-Trainer der Profimannschaft und assistierte Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann. 2020 – mit einer Fußballlehrerlizenz und der Abschlussnote 1,0 in der Tasche – heuerte er beim FCN an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken