Fußball – Regionalliga Nordost

Wintereinbruch trifft Regionalliga: Chemie-Spiel abgesagt, Lok hofft noch

Spielbetrieb ist auf den wenigsten Fußballplätzen in der Region Leipzig noch möglich (Symbolbild).

Spielbetrieb ist auf den wenigsten Fußballplätzen in der Region Leipzig noch möglich (Symbolbild).

Leipzig. In der Hauptstadt hatten es die Ämter schon vor reichlich einer Woche geahnt, nun ist es wirklich soweit. Der Wintereinbruch legt den Fußballbetrieb in weiten Teilen der neuen Bundesländer flach. Während im Großraum Berlin bereits der letzte Spieltag von der Regionalliga bis in die Kreisklassen vorsorglich gestrichen wurde, mussten nun auch zahlreiche andere Vereine und Regionen nachziehen. Zu hoch ist die Gefahr durch Schnee und Eis für Spieler, Zuschauer und ganz besonders für den Rasen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch das Regionalliga-Spiel der BSG Chemie Leipzig bei Germania Halberstadt am Sonntag ist wegen der anhaltenden Schneefälle nun abgesagt worden. Die Betreibergesellschaft des Friedensstadions in Halberstadt setzte die Partie aufgrund der großen Schneemenge und dem erwarteten Frost in den kommenden Tagen ab. Zuvor war das Duell bereits einmal von Freitag auf Sonntag verlegt worden, da die Leutzscher unter der Woche das Nachholspiel gegen BFC Dynamo austragen mussten. Aus Halberstadt hieß es zur Spielabsage, dass die Sicherheit für Sportler und Zuschauer nicht einwandfrei hergestellt werden könne. Ein Termin für das Nachholspiel wird in der kommenden Woche definiert.

Noch Hoffnungen für Lok Leipzig gegen CFC

Bei der BSG Chemie bedauert man die Absage, kann die Gründe jedoch nachvollziehen. „Beide Mannschaften hätten gern gespielt, aber das ist nun mal höhere Gewalt“, sagte Chemie-Trainer Miro Jagatic. „Es wäre gut gewesen, im Rhythmus zu bleiben, aber dafür werden wir am Wochenende trainieren.“ Nun hofft der Coach auf einen baldigen Nachholtermin – ohne Schnee. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 1. FC Lok Leipzig versucht hingegen, eine Spielabsage am Sonntag noch zu verhindern. Doch auch für den Rasen im Bruno-Plache-Stadion waren die vergangenen Tage eine große Belastung. "Wir wollen das Spiel gegen den Chemnitzer FC unbedingt austragen, aber am Ende müssen es die Bedingungen zulassen", erklärt Geschäftsführer Alexander Voigt auf LVZ-Nachfrage. Für die Probstheidaer steht eine traditionsreiche Partie vor gut gefüllten Rängen auf dem Spiel, die Himmelblauen wären um 14 Uhr zu Gast. Eine Platzbegehung am Samstagmittag soll nun die Entscheidung bringen.

Lesen Sie auch

Tatsachen hat derweil der Fußballverband der Stadt Leipzig (FVSL) geschaffen und sagte alle bis einschließlich kommenden Montag geplanten Partien zentral ab. Das gilt sowohl für den Herren-, den Frauen- und Mädchen- als auch den gesamten Jugendbereich. Wann die Begegnungen nachgeholt werden, steht noch nicht fest. In der Stadtliga der Herren steht in diesem Jahr eigentlich kein weiterer Spieltag mehr an. Allerdings sind bisher am dritten sowie am vierten Adventswochenende verschobene Begegnungen von vorherigen Spieltagen als Nachholer angesetzt. Regulär soll in der Stadtliga am 25./26. Februar wieder gekickt werden.

Chaos, allerdings kein schneebedingtes, hat am Wochenende übrigens auch für eine Absage im Hallensport gesorgt. Das Spiel in der 2. Basketball Regionalliga der Herren zwischen den Uni-Riesen und GGZ Basket Zwickau musste ebenfalls verschoben werden. Hintergrund dafür sei „eine Panne im Bereich der Hallenplanung und der offiziellen Spielansetzung“, wie die Leipziger in einer Mitteilung erklärten. Ein neuer Termin werde nun gesucht und zeitnah bekannt gegeben.

Von Jens Fuge und Tilman Kortenhaus

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken