Floorball-Regionalliga

Zehn Tore zum Saisonauftakt: UHC Döbeln feiert klaren Sieg über Halle

Der Döbelner Mannschaftskapitän Maximilian Thomas (links) war schon im Pokalspiel gegen Leipzig (Foto) mit einem Tor am Sieg beteiligt. Auch gegen Halle erzielte er einen Treffer.

Der Döbelner Mannschaftskapitän Maximilian Thomas (links) war schon im Pokalspiel gegen Leipzig (Foto) mit einem Tor am Sieg beteiligt. Auch gegen Halle erzielte er einen Treffer.

Döbeln. Die Floorballer vom UHC Döbeln 06 haben schon im ersten Saisonspiel gezeigt, wo die Reise im nächsten Jahr hingehen soll. Dann will das Team von Trainer Daniel Bachmann in die 2. Bundesliga aufsteigen. Den ersten Grundstein dafür legten die Döbelner am Samstag in der heimischen Stadtsporthalle. Da waren die USV Halle Saalebiber II zu Gast in Döbeln, weil sie zuhause keine Hallenzeit für diese Partie bekommen hatten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kein guter Tausch für die Gäste, denn am Ende feierte Döbeln vor 93 Zuschauern einen 10:2-Erfolg und setzte sich – vor den beiden ausstehenden Sonntagspielen in Leipzig und Dessau – erst einmal an die Tabellenspitze der Regionalliga Ost. Überragender Spieler beim UHC war am Samstag Tobias Baier, der allein die Hälfte der Döbelner Tore erzielte und sein Team schon nach 77 Sekunden mit dem 1:0 auf Siegkurs brachte.

Döbeln läuft sich warm

Die Hallenser Reserve konterte zwar schnell mit dem 1:1 durch Jonas Knofe (4. Minute), doch nach dem zweiten Baier-Treffer 24 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels ging der UHC erst einmal mit einer 2:1-Führung in die Pause. Maximilian Thomas, Mannschaftskapitän der Döbelner, meinte nach der Partie: „Im Vergleich zum Pokalspiel gegen Leipzig war es von uns eine gute Partie, in der wir einiges besser gemacht haben. Nur an der Chancenverwertung hapert es noch etwas. Wir hätten durchaus noch mehr Tore machen können.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im zweiten Drittel hatte sich Döbeln dann aber doch so richtig warmgelaufen und schenkte Halle gleich sieben Tore ein. David Rudolph (22.), Kapitän Maximilian Thomas (22.), Tobias Baier (26./28.), David Treschau (27.), Martin Sauermann (27.) und Julius Dörner (39.) machten schnell den Sack zu für die Hausherren. Kurios: Zwischen dem 6:1 von Treschau und dem 7:1 von Sauermann lagen gerade einmal vier Sekunden! Tiffany Küttner – derzeit die einzige Frau im UHC-Team – konnte sich gegen die Saalebiber auch mit zwei Torvorlagen auszeichnen.

Am 8. Oktober geht die Saison für den UHC Döbeln 06 mit einem Heimspiel weiter. Ab 16 Uhr gastiert der SC DHfK Leipzig II in der Stadtsporthalle. Nach den Erfahrungen aus dem Sieg im Deutschlandpokal am 10. September – Döbeln gewann gegen die Leipziger Reserve mit 7:1 – sollte das eine lösbare Aufgabe sein. Die zweite Runde des Deutschlandpokals wird am 15. und 16. Oktober ausgetragen. Auf wen der UHC dann trifft, stand am Samstag noch nicht fest.

UHC Döbeln 06: Kevin Thoß, Lenny Wendisch; Lucas Roßberg, Gunnar Liebig, Niklas Baier, Tiffany Küttner, Tobias Baier (5), Nick Hüttig, David Rudolph (1), David Treschau (1), Tim Trinitz, Ronny Müller, Michael Bauch, Elias Handschack, Martin Sauermann (1), Maximilian Thomas (1), Florian Baum, Julius Dörner (1) und Lennart Liebig.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken