Fußball

Zschortau mit Sieg - Spielabbruch in Bad Düben geht vor Sportgericht

Der Zschortauer Torjäger Tobias Gohla (rechts) im Heimspiel gegen Wacker Dahlen. Er ist mit sieben Treffern – gemeinsam mit dem Süptitzer Tom Schwarzenberg – aktuell der zweitbeste Stürmer der Nordsachsenliga.

Der Zschortauer Torjäger Tobias Gohla (rechts) im Heimspiel gegen Wacker Dahlen. Er ist mit sieben Treffern – gemeinsam mit dem Süptitzer Tom Schwarzenberg – aktuell der zweitbeste Stürmer der Nordsachsenliga.

Delitzsch. Nach 15 Gegentoren in drei Spielen und zwei Niederlagen haben die Fußballer von der SG Zschortau am Sonntag in die Erfolgsspur zurückgefunden. Durch den 4:0-Sieg beim SV Spröda rückte die Mannschaft von Chefcoach Marco Bothur in der Nordsachsenliga-Tabelle mit 13 Punkten auf Platz vier nach vorn – punktgleich mit dem Tabellendritten SV Süptitz, der beim TSV Schildau durch das goldene Tor von Tom Schwarzenberg (77. Minute) mit 1:0 gewann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim Nordsächsischen Fußballverband (NFV) wartete man am Montag gespannt auf den Sonderbericht von Schiedsrichter Holger Degenhardt. Der gehört dem brandenburgischen Verein SV Eintracht Elster an und war am Samstag im Rahmen des Schiedsrichteraustausches extra rund 50 Kilometer weit angereist, um das Spiel zwischen dem FV Bad Düben und dem SV Zwochau zu leiten.

Lesen Sie auch

Beim Stand von 4:0 für die Gastgeber brach Degenhardt die Partie in der 65. Minute ab. „Vergehen eines Zuschauers gegenüber dem Schiedsrichter“, hatte der NFV-Spielausschussvorsitzende Volkmar Beier der LVZ am Sonntag kurz mitgeteilt. „Wenn der Sonderbericht vorliegt, wird ein Verfahren eingeleitet. Der Verein, dem der Zuschauer zugeordnet wird, wird dann erst einmal angehört.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gerade einmal 35 Fans verfolgten am Samstag in Bad Düben das Spiel gegen den Tabellenvorletzten. Schon in der 31. Minute hatte Degenhardt einen Zwochauer Spieler mit der Roten Karte direkt vom Platz gestellt. Montagmittag trudelte besagter Sonderbericht beim NFV ein. Beier: „Nach Angaben von Degenhardt ist während einer Spielunterbrechung ein Zuschauer aufs Feld gelaufen und hat den Schiedsrichter bedrängt. Aufgrund der Bekleidung war dieser Zuschauer den Zwochauern zuzuordnen.“

Prior: „Zu 100 Prozent gesteigert“

Zurück zur Partie der Zschortauer, die ebenfalls vier Tore erzielten. Nick André Rollin hatte die Gäste mit seinen zwei Toren (23./45.+2) schon in der ersten Halbzeit auf Siegkurs gebracht. Torjäger Tobias Gohla (88.) und Lorenz Reichstein (90.+1) machten dann den Sack zu für das Team von Chefcoach Marco Bothur.

Der Zschortauer Trainer Marco Bothur hat sein Team wieder auf Siegkurs gebracht.

Der Zschortauer Trainer Marco Bothur hat sein Team wieder auf Siegkurs gebracht.

Alexander Prior von der SG meinte danach zufrieden: „Gegenüber den letzten zwei Spielen hat sich unsere Mannschaft zu 100 Prozent gesteigert. Aber die Partie hätten wir auch 10:3 gewinnen können. Spröda hatte drei Topchancen, die unser Torwart Kai Krejcik vereitelt hat. Und auf der Gegenseite haben wir den Sprödaer Keeper Tobias Goldstein berühmt geschossen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am kommenden Sonntag will die SG Zschortau dann Revanche nehmen für die Niederlage im Kreispokal. Dann gastiert ab 15 Uhr der FSV Beilrode beim Bothur-Team. Der FSV hatte die SG am 3. September in der zweiten Runde mit einem 3:0-Heimsieg aus dem Wettbewerb geworfen. Ob Reinhard Wolff dann die SG-Abwehr unterstützen kann, ist noch offen. „Er hat bei einer Rettungsaktion auf der Linie einen Tritt in die Wade bekommen“, berichtete Prior.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen