Regionalliga Nordost

Zwei Spiele in zwei Tagen: ZFC Meuselwitz im Testfieber

Trainer Heiko Weber war mit dem Remis gegen Hessenmeister und Regionalligaaufsteiger Barockstadt Fulda-Lehnerz nicht ganz zufrieden.

Trainer Heiko Weber war mit dem Remis gegen Hessenmeister und Regionalligaaufsteiger Barockstadt Fulda-Lehnerz nicht ganz zufrieden.

Meuselwitz. Mit einem Remis endete das Testspiel des ZFC Meuselwitz am Freitagabend gegen den Hessenmeister und Regionalliga-Aufsteiger Barockstadt Fulda-Lehnerz. Andy Trübenbach hatte die Platzherren vor 170 Zuschauern bereits in der 15. Minute in Führung gebracht, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gäste durch Kevin Hillmann aus. Dieses 1:1 sollte schon der Endstand sein, nach dem Seitenwechsel fielen keine Tore mehr. Das Samstagspiel bei Kreisoberligist SV EK Veilsdorf/Heßberg gewannen die Meuselwitzer erwartungsgemäß hoch mit 9:0 (3:0).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

ZFC-Trainer Heiko Weber war mit der Leistung gegen die Fuldaer nicht so recht zufrieden, weil sein Team im zweiten Spielabschnitt erheblich abbaute. Auch ZFC-Präsident Hubert Wolf sagte: „Das Remis war ein bisschen glücklich für uns, weil die Gäste nach der Pause vier gute Torgelegenheiten ausließen.“ Bei den Gastgebern sei hingegen „der Akku dann etwas leer“ gewesen.

Trübenbach bringt ZFC in Front

Im ersten Durchgang zeigten die Meuselwitzer aber durchaus einige ansprechende Angriffe, einer davon führte nach einer Viertelstunde zum 1:0. Trübenbach vollendete den prima Spielzug sehr gut. Der Ausgleich war dann allerdings nicht minder sehenswert, Hillmann nahm eine Flanke etwa 18 Meter vorm Tor volley und traf (44.).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Beim Kreisoberligisten Veilsdorf waren die Zipsendorfer logischerweise klarer Favorit. Die erste Tormöglichkeit hatten vor 200 Besuchern allerdings die Einheimischen, doch Torwart Jean-Marie Plath vereitelte diese Chance. Der ZFC kam also relativ schwer in die Gänge, versiebte zunächst - wie auch später - einige Einschussmöglichkeiten, ehe Fabian Raithel den Torreigen in der 15. Minute eröffnete. Er wird übrigens definitiv zu den Rot-Weißen zurückkehren, mit der heutigen Unterschrift beim ZFC wird er sein halbjähriges Engagement in Halberstadt beenden. Er gehörte ja zu den vier „Sündern“, die in der Winterpause vom damaligen Meuselwitzer Coach David Bergner freigestellt worden waren. Von den anderen Probespielern hat auch Daniel Kovacevic schon einen Vertrag erhalten, Tim Birkner soll ebenfalls kurz vor der Unterschrift stehen.

Schützenfest nach der Halbzeitpause

Zurück zum Samstagspiel: Vor der Pause traf Florian Hansch erst den Pfosten und einige Minuten später nach Vorbereitung von Luca Bürger zum 2:0 (41.). Den 3:0-Pausenstand besorgte Bürger selbst (44.). Die Torschützen nach dem Seitenwechsel waren Nils Schätzle (50.), nochmal Hansch (63.) und Bürger (72./Handelfmeter), der davor mit Chancen mehrfach sündigende Trübenbach per Kopfball (75.) sowie zweimal Neuzugang Luis Fischer (83., 84.).

So kam es angesichts der vier Spielklassen Unterschied und nachlassender Kräfte bei den Südthüringern noch zum standesgemäßen Ergebnis. Phasenweise wirkten die Gäste jedoch auch etwas müde, was an der aktuell hohen Trainigs- und Spielbelastung liegen mag. Ob die mitunter aufflackernde alte Schwäche, die Angriffe nicht richtig auszuspielen, ebenfalls mit der körperlich harten Saisonvorbereitung zu erklären ist, scheint gegen so einen unterklassigen Gegner zumindest fraglich. Vielleicht ist das beträchtlich veränderte Team aber einfach auch noch nicht hinreichend eingespielt.

Mehr aus Sport in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken