Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
TAG DES HANDWERKS

Tag des Handwerks in Leipzig: Regionale Betriebe präsentieren sich an diesem Samstag auf dem Leipziger Markt

Tag des Handwerks in Leipzig: Regionale Betriebe präsentieren sich an diesem Samstag auf dem Leipziger Markt Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

EIN HERZ FÜR DAS HANDWERK: Zum Tag des Handwerks an diesem Samstag präsentieren sich zahlreiche Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk, der neben Leipzig auch die Landkreise Leipzig und Nordsachsen umfasst. Foto: PM

Die Handwerkskammer zu Leipzig feiert am 17. September den TAG DES HANDWERKS

Was wäre die Welt ohne das Handwerk? Handwerk baut, repariert, hilft, schützt, bewegt, modernisiert, erfindet und verbindet. Handwerkerinnen und Handwerker sorgen mit ihrer Arbeit dafür, dass das Leben lebenswert lebendig ist.

Am 17. September ist Tag des Handwerks. Der bundesweite Aktionstag wurde 2011 ins Leben gerufen. Ziel ist es, auf die Bedeutung Wirtschaftsbereiches des mit seinen rund eine Million Betrieben und 5,5 Millionen Handwerkerinnen und Handwerkern aufmerksam zu machen.

In Leipzig feiert das Handwerk gemeinsam mit seinen Kunden auf dem Leipziger Markt. Und zum zweiten Mal geschieht dies in einer außergewöhnlichen Situation. Nach Corona ist es nun die Energiekrise, die eine ganz besondere Herausforderung für die Wirtschaft ist.

Rund 60 ausstellende Innungen und Betriebe präsentieren stellvertretend für die 12 200 Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Leipzig, dem die Stadt Leipzig sowie die Landkreise Nordsachsen und Leipzig angehören, die Vielfalt und Leistungskraft des Wirtschaftsbereiches.

HANDWERKERN ÜBER DIE SCHULTER SCHAUEN - diesen Samstag ist's möglich.

Der Leipziger Markt wird von 10 bis 17 Uhr zu einer großen lebendigen Werkstatt, in der man nicht nur den Handwerkern über die Schulter schauen, sondern sich auch selbst ausprobieren kann.

Die Handwerker haben sich viel einfallen lassen, um für die Besucher einen erlebnisreichen Tag zu gestalten. So kann man den Dachdeckerlehrlingen beim Schieferdachdecken über die Schulter schauen, sich beim Fahrradschlauchwechseln mit den Profis messen, den eigenen Schmuck kreieren, spezielles Bier verkosten sowie alles über den Einsatz energiesparender Haustechnik, spezieller Baustoffe, Einbruchschutz und Elektromobilität erfahren.

Der Sächsische FleischerInnungs-Verband wird seinen Qualitätstag durchführen. Fleischer und Direktvermarkter konnten im Vorfeld regional hergestellte Wurstwaren zur Prüfung einreichen. Geprüft werden die Produkte direkt vor Ort durch unabhängige Prüfer. Die besten Produkte werden mit Bronze-, Silber- und Goldmedaillen geehrt. Prämiert werden auch die beste sächsische Knacker sowie das traditionellste und innovativste Produkt.

Mit der Veranstaltung wenden sich die Handwerksbetriebe auch an jungen Menschen, die sich für eine Karriere im Handwerk interessieren. Angeboten werden Ausbildungsplätze in über 100 Berufen. Die Jugendlichen können an diesem Tag mit Ausbildungsberatern der Handwerkskammer sowie Handwerkerinnen und Handwerkern und deren Azubis in Kontakt treten und sich in „lebendigen Werkstätten" selbst einmal ausprobieren.

Für Unterhaltung sorgt an diesem Samstag ein abwechslungsreichen Bühnenprogramms unter anderem mit dem mit Azubi-Talk, Brotverkostung mit Brotsommelier Jens Hennig, dem Tanzstudios TABU und einem Konzert der Rockband Esthi Kiel und MOMENTUM.

Bäcker, Brauer, Fleischer, Speiseeishersteller und Weinkelterer sorgen dafür, dass der Tag auch kulinarisch zum Erlebnis wird.

Der Tag des Handwerks wird um 10 Uhr vom Präsidenten der Handwerkskammer zu Leipzig, Matthias Forßbohm, und dem Oberbürgermeister der der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, eröffnet. PM/AN

Alle Informationen zum Tag des Handwerks in Leipzig auf www.hwk-leipzig.de/tagdeshandwerkswww.hwk-leipzig.de/tagdeshandwerks