Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
WILLKOMMEN ZUM 29. ZWENKAUER LAURENTIUSFEST

Und platsch: Start für Arschbombenwettbewerb beim Laurentiusfest im Waldbad Zwenkau

Und platsch: Start für Arschbombenwettbewerb beim Laurentiusfest im Waldbad Zwenkau Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

RÜCKBLICK AUFS LAURENTIUSFEST 2015: Viel Spaß gab es beim. Arschbomben-Wettbewerb. Foto: André Kempner

WAGEMUTIGE SPRÜNGE mit Tradition

Nass – krass – spritzig: Der Arschbombenwettbewerb erfreut sich in Zwenkau als Extremsportart einer langen Tradition. Bereits zum 15. Mal wird der heißbegehrte Spaß-Wettkampf während des Laurentiusfestes im Waldbad Zwenkau ausgeschrieben. Termin ist der 6. August ab 15 Uhr.

Eine Arschbombe ist ein Sprung, bei dem der Schwimmer mit dem Hintern vorneweg ins kühle Nass springt. Obwohl der Sport von einem Sprungturm ausgeführt wird, ist die Sportart nicht für Olympia, jedoch für die Weltmeisterschalt zugelassen. „Bei uns soll es ohne vorgeschriebene Technik nur darum gehen, möglichst am lautesten die meisten Spritzer zu verursachen", heißt es.

Also, wagemutige und humorvolle Kinder und Erwachsene, ran an den Turm und mitgemacht ... und das in einem originellen Gewand! Voranmeldungen ans Waldbad Zwenkau, Telefon 034203 52149.