Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mit oder ohne Alkohol lecker: Rezepte für Apfelpunsch, Nusskakao oder heißen Hugo

Keine Lust auf kalten Sekt? An den Feiertagen im Winter können auch warme Getränke ins Glas geschenkt werden.

Was für eine schöne Vorstellung: Ringsherum leuchten Lichterketten, Schneeflocken rieseln vom Himmel und in der Hand dampft es aus einem Becher. Die Wangen sind leicht gerötet durch die Kälte, die Freude und den Glühwein in der Hand. In den Wintermonaten steigt die Lust auf warme Getränke – besonders zu Weihnachten oder in der Silvesternacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Gegensatz zu fruchtig-frischen Sommerdrinks punkten winterliche Getränke mit einer würzigen Note. Typischerweise schmeckt man Kakao oder Punsch in der kalten Jahreszeit mit Zimtstangen, Sternanis oder Vanille ab. Mit gewürztem Wein stießen die Menschen schon vor Jahrhunderten an. Zumindest diejenigen unter ihnen, die reich genug waren, um sich den sogenannten Hypocras leisten zu können. Denn Gewürze waren selten und teuer.

Heutzutage gilt Zimt als einer der Klassiker unter den winterlichen Gewürzen. Er soll eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf haben. Echter Sternanis kann gegen Husten helfen. Ihm wird eine schleimlösende Wirkung zugesprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Duft der Vanille wiederum wirkt auf viele Menschen beruhigend – oder erinnert so manchen an das vorweihnachtliche Plätzchenbacken mit Oma. Und das hat mindestens genauso viel Spaß bereitet wie heute selbst gemachten Punsch, heißen Hugo und nussigen Kakao für Freundinnen, Freunde und Familie zu servieren.

Apfel-Orangen-Punsch mit Sternanis

Ein bisschen sauer, fruchtig und würzig schmeckt dieser Punsch. Sternanis und Zimtstangen verleihen ihm eine winterlich-weihnachtliche Note.

Dieser Punsch mit Apfel- und frisch gepresstem Orangensaft schmeckt mit und ohne Alkohol.

Dieser Punsch mit Apfel- und frisch gepresstem Orangensaft schmeckt mit und ohne Alkohol.

Das wird für einen Becher gebraucht:

250 ml Apfelsaft, eine Orange, ein Sternanis, eine Zimtstange, 2 cl Amaretto

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So geht‘s:

Die Orange halbieren. Eine Hälfte auspressen und Saft in einen Topf geben. Die andere Hälfte zur Seite legen. Apfelsaft, Zimtstange und Sternanis in denselben Topf füllen. Die Mischung einmal aufkochen lassen. Danach für 20 bis 30 Minuten auf niedriger Stufe abgedeckt köcheln lassen. Die andere Hälfte der Orange in dicke Scheiben schneiden. Eine Scheibe vierteln und in ein großes Glas geben. Eine Scheibe bis zur Mitte einschneiden und später als Dekoration an das Glas anbringen.

Nach dem Köcheln Sternanis und Zimtstange aus der Flüssigkeit entfernen. Den Punsch durch ein Sieb ins mit den Orangenstücken gefüllte Glas gießen – wen die Fasern der Orange nicht stören, der kann sich das Sieben sparen. Den Amaretto hinzugeben. Zum Schluss mit der vorbereiteten Orangenscheibe garnieren.

Kakao mit Mandeldrink und Haselnusslikör

Auf dem Weihnachtsmarkt – und einige haben und hatten ja selbst in diesem Jahr geöffnet – kommt in den heißen Kakao oft ein Schuss Amaretto. Doch auch mit Haselnusslikör und Mandeldrink schmeckt die heiße Schokolade – und ist sogar vegan.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Dieser Kakao wird Fans von Nüssen begeistern.

Dieser Kakao wird Fans von Nüssen begeistern.

Das wird für einen Becher gebraucht:

200 ml Mandeldrink, ein gehäufter TL Backkakao, zwei bis drei TL Zucker, eine Prise Zimt, 2 cl Haselnusslikör

So geht‘s:

Den Mandeldrink in der Mikrowelle oder im Topf erwärmen. In die heiße Flüssigkeit den Backkakao sieben – so löst er sich leichter auf. Zucker einrühren, die Menge an den eigenen Geschmack anpassen. Mit Zimt abschmecken. Zum Schluss den Haselnusslikör einrühren.

Durch den Mandeldrink schmeckt dieser Kakao besonders nussig. Auch Haferdrink eignet sich gut für dieses Rezept. Da er von Natur aus süßer ist, muss eventuell die verwendete Menge Zucker reduziert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Heißer Hugo mit Weißwein und Minze

Im Sommer kribbelt der Prosecco im Drink Hugo auf der Zunge. Die Wintervariante des beliebten Getränks kommt weniger prickelnd daher, ist aber genauso lecker – und zudem sehr fix serviert.

Weißwein, Minze und Holundersirup: Fertig ist der „Heiße Hugo“.

Weißwein, Minze und Holundersirup: Fertig ist der „Heiße Hugo“.

Das wird für ein Glas gebraucht:

200 ml Weißwein, frische Minzblätter, Holunderblütensirup nach Bedarf

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So geht‘s:

Minzblätter in den Weißwein geben. Anschließend den Wein in der Mikrowelle oder im Topf erwärmen. Die Flüssigkeit sollte heiß sein, aber nicht kochen. Danach in ein Glas füllen und Holunderblütensirup nach Geschmack hinzugeben. Fertig ist die Hugo-Variante für die kalte Jahreszeit!

Kinderpunsch mit Heidelbeernektar und Tee

Damit auch die Kinder an den Festtagen etwas Besonderes zu trinken bekommen, ist dieser Punsch genau das Richtige. Aber auch der Kakao- und der Apfelpunsch auf dieser Seite schmecken ohne Alkohol. Den Apfelpunsch muss man ohne Amaretto vielleicht noch etwas nachsüßen.

Schön fruchtig: Dieser Punsch basiert auf Heidelbeernektar. Wer mag, süßt ihn mit Zuckersirup nach.

Schön fruchtig: Dieser Punsch basiert auf Heidelbeernektar. Wer mag, süßt ihn mit Zuckersirup nach.

Das wird für einen Becher gebraucht:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

50 ml Orangensaft, 50 ml Traubensaft, 100 ml Heidelbeernektar, ein Beutel Früchtetee, ein gestrichener TL Vanillezucker, etwas Zimt, gegebenenfalls Zuckersirup

So geht‘s:

Die Säfte zusammengießen und in der Mikrowelle oder dem Topf bis zum Kochen erhitzen. Anschließend den Teebeutel hineingeben und etwa zehn bis 15 Minuten ziehen lassen.

Teebeutel entfernen. Den Saft mit Vanillezucker und Zimt abschmecken. Ist er nicht süß genug, mit etwas Zuckersirup nachsüßen. Übrigens: Dieser Punsch schmeckt nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen.

Mehr aus Lifestyle

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.